nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Produktionsprozess - Industrie 4.0

Grundbegriffe Industrie 4.0/Smart Factory

In der Welt der Industrie 4.0 tauchen immer wieder Begriffe auf, von denen man oft nur so ungefähr weiß, was sie bedeuten. In unserem Glossar bringen wir einige davon auf den Punkt.

© 123RF.com/My Make OU

© 123RF.com/My Make OU

  • Cyber-physisches System (CPS): Intelligentes aktives Objekt, das seine Umgebung wahrnimmt und übers Internet kommunizieren kann. Dazu zählen unter anderem Tablet, Smartphone, eingebettete Aktoren oder Sensoren.
  • Digitaler Schatten: Ein Abbild relevanter Daten aus Produktion und angrenzender Bereiche mit dem Zweck, eine echtzeitfähige Auswertungsbasis zu schaffen. Die Herausforderung dabei ist, aus einer großen Datenmenge verwertbare Informationen abzuleiten.
  • Industrie 4.0: Man versteht darunter die Vernetzung der realen mit der virtuellen Welt. Fertigungsprozesse verschmelzen mit Informationstechnologie, Disziplinen wie zum Beispiel Maschinenbau, Logistik und Dienstleistungen kommunizieren auf eine neue, intelligente Art miteinander.
  • Internet of Things (IoT)/Internet der Dinge: Miteinander vernetzte und interagierende CPS (siehe oben), auch Intelligent Electronic Device (IED) genannt. Der Nutzer ist dabei eher der Verbraucher. Das IoT bietet dem Konsumenten Komfort und Unterhaltung und ist z.B. in Fitnessarmbändern, Haushaltsgeräten oder Autos zu finden.
  • Industrial Internet of Things (IIoT): Der industrielle Ansatz, das IIoT, ist deutlich komplexer als das IoT, Nutzer ist dabei ein Unternehmen. Hier werden Fabriken, Maschinen und Produktionseinrichtungen miteinander vernetzt. Die Sensoren arbeiten deutlich genauer als im IoT-Bereich.
  • Horizontale Integration: Vernetzung zwischen verschiedenen Unternehmen (Betrieb mit Kunden oder Lieferanten)
  • Smart Factory / intelligente Fabrik: Bezeichnet die Vision einer Produktionsumgebung, in der sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme ohne menschliche Eingriffe weitgehend selbst organisieren.
  • Smart Wearables: Miniaturisierte Computer in Alltagsgegenständen wie Brille, Uhr oder Armband oder in Kleidungsstücke eingearbeitete Sensoren.
  • Vertikale Integration: Die Vernetzung zwischen Bereichen oder Abteilungen innerhalb eines Unternehmens.

Was bringt Industrie 4.0?

Wenn man alles richtig gemacht hat, werden Produktionszyklen kürzer, Kundenbedürfnisse fließen in Echtzeit in die Produktion, Wartung und Instandhaltung regeln sich weitgehend selbständig. Eine durchgängige Digitalisierung sorgt für Transparenz: Werkstücke werden durch Chips oder Barcodes gekennzeichnet und es ist jederzeit abrufbar, wo und in welchem Zustand sie sich in der Produktion befinden.

Ist 4.0 im Werkzeug- und Formenbau sinnvoll?

Selbstverständlich gibt es Skeptiker. Wie weit ein Kleinbetrieb in Automatisierung und Digitalisierung einsteigt – dieses Rezept muss jeder für sich selber entwickeln. Es gibt aber schon einige Beispiele, die belegen, dass ein Werkzeugbau 4.0 sehr wohl funktioniert und sich rechnet.

Weiterführende Information
  • Industrie 4.0 im Werkzeugbau

    Themenspecial

    Wie funktioniert der Einstieg in 4.0 für den Werkzeug- und Formenbau? Wo funktioniert der 4.0-Ansatz in der Unikatfertigung schon? Wer kann mich beraten? Finden Sie hier die Antworten der Branchenexperten.   mehr

  • Auf in die Zukunft!
    FORM + Werkzeug 01/2017, SEITE 14 - 17

    Auf in die Zukunft!

    Der Werkzeug- und Formenbau auf dem Weg in Die Industrialisierung

    Während der Meusburger Werkzeug- und Formenbautage im vergangenen Herbst fanden an beiden Tagen Podiumsdiskussionen zum Thema Industrie 4.0...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion Form+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Großformfräsen 4.0
    FORM + Werkzeug 01/2017, SEITE 27 - 29

    Großformfräsen 4.0

    Automatisierte 5-Achs-Bearbeitungszentren für den Großformenbau

    5,5 Mio. Euro investierte die Schweiger Werkzeug- und Formenbau GmbH & Co. KG in die neue Produktionshalle. Was dort aufgebaut wurde, sucht...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion Form+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 4.0 im Kleinbetrieb
    FORM + Werkzeug 06/2016, SEITE 24 - 26

    4.0 im Kleinbetrieb

    Automatisierung und Digitalisierung im Formenbau

    Wie viel Industrie 4.0 braucht ein Werkzeugbauunternehmen, um wettbewerbsfähig zu sein? Welche Faktoren entscheiden darüber, mit einer Form...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion Form+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 4.0 im Werkzeugbau
    FORM + Werkzeug 04/2016, SEITE 14 - 17

    4.0 im Werkzeugbau

    Der Werkzeug- und Formenbau auf dem Weg zur Smart Factory

    Zu abstrakt, zu kompliziert, zu weit weg von der Realität. Viele Werkzeugmacher spricht das Thema Industrie 4.0 nicht an. Augen zu hilft...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion Form+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special