nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2013

Zusatz-Spritzaggregat ›I/10‹

Foboha setzt auf 2K-Philosophie von Babyplast

Das Mehrkomponentenverfahren der Spritzgießtechnik verlangt oft eine vom Schussgewicht abhängige größere Hauptkomponente und eine wesentlich kleinere zweite oder dritte Komponente. Für diese Anwendungen bietet Babyplast eine Lösung zur 2K-Nachrüstung an: Das Zusatz-Spritzaggregat ›I/10‹, ein kleines, 35 kg leichtes Aggregat für große Maschinen und komplexe Anwendungen. Foboha setzt unter anderem auf diese autarke und flexible Lösung der Mehrkomponententechnik.

Babyplast hat die steckerfertige Lösung auf der Basis des Maschinenkonzeptes seiner Kleinstspritzgießmaschine konzipiert. Das I/10-Aggregat kann punktgenau auch direkt am Werkzeug positioniert werden.

Zahnbürste

Diese Zahnbürste ist ein Produktbeispiel für kleine Anspritzungen in 3K.

Die erprobte Kolbenplastifizierung und Kolbeneinspritzung ermöglicht eine sehr exakte Dosierung, selbst bei extrem kleinen Schussgewichten. Das Aggregat ist dazu mit einem Wegemesssystem ausgestattet. Es können alle handelsüblichen Thermoplaste und Beimischungen bis 420 °C verarbeitet werden. Optional ist auch die Verarbeitung von Elastomeren, LSR, Duromeren, Hotmelts, sowie MIM und PIM möglich.

Im Technikum von Foboha in Haslach wird diese Lösung nun auch für Etagen-Wendewerkzeuge und Würfelwerkzeuge eingesetzt. Die autarke Spritzeinheit bietet eine Positionierung direkt am Werkzeug, hohe Dosiergenauigkeit und Flexibilität bei wechselnden Aufgaben zur Anspritzung weiterer Komponenten. Das Aggregat I/10 von babyplast kann direkt auf dem Heißkanal der beweglichen Platte einer Spritzgießmaschine montiert werden.

Babyplast auf der K 2013, Halle 13, Stand A44

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen