nach oben
09.11.2012

Zecha-Fräser für die Hartbearbeitung

Werkzeuge für Materialien bis 65 HRC

Für Materialhärten von 50 HRC und darüber bietet die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation eine spezialisierte und aktuell erweiterte Produktreihe. Für die unterschiedlichen Anwendungen hält der Hersteller entsprechende Fräser bereit, mit denen die Hartbearbeitung in allen Facetten abgedeckt ist.

Zecha auf der Euromold

Radius- und Torusfräser: Die Serien 581H und 583H liefert die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation in Durchmessern von 0,20 bis 8,00 mm.

Neben den Fräsern der Reihe 581H/583H bietet Zecha die neuen Torusfräser-Serien 594H und 595H an. Beide sind auf das Schruppen abgestimmt und zeichnen sich laut Hersteller durch hohe Laufruhe und das erzielbare große Spanvolumen aus.

Für seine Fräserserien verspricht Zecha maximale Präzision, extreme Prozesssicherheit und lange Standzeiten.

Zecha auf der Euromold, Halle 8, Stand E 95

Unternehmensinformation

Zecha GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrikation

Benzstraße 2
DE 75203 Königsbach-Stein
Tel.: 07232 3022-0
Fax: 07232 302225

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen