nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.10.2013

Werkzeugsystem DAH

Hochvorschubfräsen mit hoher Schnittleistung

Ein neues Werkzeugsystem zum Hochvorschubfräsen ergänzt die bisherigen DAH-Systeme der Paul Horn GmbH um kleinere Durchmesserbereiche. Vier Schaftfräser mit Weldonaufnahme ergänzen das System DAH mit Schneidkreisdurchmessern von 12, 16, 20 und 25 mm nach unten. Sie sind mit zwei (12 mm), drei ( 16 und 20 mm) oder vier (25 mm) Wendeschneidplatten bestückt.

Werkzeugsystem DAH

System DAH25: Hochvorschubfräsen ab 12 mm Schneidkreisdurchmesser.

Alle Schäfte beinhalten eine Innenkühlung, sind TiN-beschichtet und langzeitgeschützt gegen abrasiven Späneschlag.

Die für die kleineren Fräser neu entwickelten Wendeschneidplatten mit je zwei Schneiden werden mittels einer Schraube sicher gespannt. Die präzisionsgesinterte Spanflächengeo-metrie und der stirnseitig große Schneidenradius sorgen für einen weichen Schnitt und mi-nimieren die Belastung. Die Primär- und Sekundärfreiwinkel bringen hohe Stabilität. Ein kleiner Schneidenradius auf der Innenseite gewährleistet schnelles und sicheres Eintauchen. Die Flächenanlagen der Schneidplatten im Grundhalter übertragen laut Hersteller die einwirkenden Kräfte optimal.

Die maximale Schnitttiefe beträgt 0,8 mm, der Schneideckenradius 0,4 mm. Optimal sind Vorschübe pro Zahn zwischen 0,5 und 2,5 mm (bei Stahl zwischen 0,5 und 1,5 mm) bei Schnittgeschwindigkeiten zwischen 180 und 260 m/min. Das beim Hochvorschubfräsen sehr erfolgreiche zähe Substrat SA4B ist gleichermaßen geeignet zum Fräsen von Stahl, rostfreiem Stahl, Guss, Alu und Titan.

Ein Fräser vom Typ DAH25 mit Durchmesser 16 mm, bestückt mit drei Wendeschneidplatten, überzeugte im Versuch mit sehr guten Schnittwerten beim Fräsen von Stahl mit der Werkstoffnummer 1.2379. Die Schnittwerte im Einzelnen: vc = 200 m/min, fz = 0,6 mm, vf = 7.200 mm/min, ap = 0,5 mm und ae = 10,4 mm.

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 7004-0
Fax: 07071 72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
März 2018

Normalien: Ein Querschnitt von Innovationen der letzten Monate

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen