nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.11.2011

Werkzeugbau-Software ›Moldmanager‹

Werkzeugbau und Artikelfertigung in einem System

Die IKOffice GmbH zeigt auf der Euromold die aktuelle Version der Werkzeugbau-Software ›Moldmanager‹. »Einzigartig an der neuen Version ist, dass der Moldmanager sowohl die Projektbelange des Werkzeugbaus wie auch die Problematik der Artikelfertigung beherrscht und somit die Industrialisierung im Werkzeugbau unterstützt. Der Moldmanager ist jetzt zwar eine ERP-Komplettlösung, fügt sich aber auch in eine bestehende Softwarelandschaft ein und ergänzt die bestehende ERP-Lösung um die leistungsfähige Kapazitätsplanung des Moldmanagers«, erläutert Geschäftsführer Ingo Kuhlmann.

Optimiert verschieben

Bei einer Verschiebung der Tätigkeiten werden die nachfolgenden Arbeitsschritte optimiert und in Echtzeit mitverschoben. Auf diese Weise sind Auswirkungen von Unterbrechungen und Ad-hoc-Aufträgen sofort sichtbar.

Die Kapazitätsplanung des Systems berücksichtigt Personal- und Maschinenverfügbarkeit und schafft Überblick über alle laufenden Projekte. Die kapazitiven Zustände der Projekte bzw. ihrer einzelnen Komponenten werden in Echtzeit durch ein Ampelsystem signalisiert, was Engpässe sofort sichtbar macht.

In einem vierjährigen Projekt hat die IKOffice GmbH mit einem Pilotkunden aus der Serienfertigung eine auf diese Belange optimierte Warenwirtschaftlösung realisiert, die direkt in der Praxis gereift ist.

Automatische Terminvorschläge

In Sekunden ermittelt das System unter Berücksichtigung von Auslastung, Urlaub und Krankheit, wann die für ein Projekt benötigten Stunden verfügbar sind und schlägt mögliche Termine vor.

Dieser Pilotkunde fertigt rund 40 Mio. Artikel im Jahr und verwaltet etwa 25.000 verschiedene Artikel und Varianten mit der IKOffice-Lösung. Bestellvorschläge und -erinnerungen, Mehrsprachigkeit, Projektplanung und Steuerung (PPS), Dokumentenmanagement (DMS) und Customer Relation Management (CRM) sind weitere Bestandteile der Software.

IKOffice GmbH, Halle 8, Stand B116

Unternehmensinformation

IKOffice GmbH

Marie-Curie-Straße 1
DE 26129 Oldenburg
Tel.: 0441 21988950
Fax: 0441 21988955

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen