nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.12.2013

Vorrichtungssystem ›V70 eco‹ der Erwin Halder KG

Genau und günstig gespannt

Einen 40-prozentigen Kostenvorteil verspricht die Erwin Halder KG dem Anwender ihres Vorrichtungssystems ›V70 eco‹, mit dem das Unternehmen auf jüngste Entwicklungen reagiert. Früher war in der Fräsfertigung die Wiederholgenauigkeit für die präzise Fertigung eines Werkstückes nicht zuletzt davon abhängig, wie genau das zu bearbeitende Werkstück positioniert und gespannt war. Moderne Bearbeitungszentren mit 3D-Tastern können nun jedoch problemlos über die Steuerung kleine Ungenauigkeiten der Lage des Bauteils kompensieren.

Vorrichtungssystem ›V70 eco‹ der Erwin Halder KG

Mit dem ›V70 eco‹ bietet die Erwin Halder KG nun ein System mit solider Spannung als preisgünstigere Alternative zum Nutsystem V70. Die Grundplatte des V70 eco ist optional mit integriertem Nullpunktspannsystem erhältlich.

»Auch wenn 3D-Taster und eine moderne Maschinensteuerung kleine Abweichungen in der Position ausgleichen können, müssen die Werkstücke doch solide gespannt sein und fest sitzen, so dass sie sich bei der Bearbeitung nicht verschieben. Nur so bleibt die Reproduzierbarkeit gewährleistet. Mit dem neuen System V70 eco schlagen wir die Brücke zwischen einer soliden Spannung und einer preisgünstigeren Alternative zu unserem bewährten, hochwertigen Nutsystem V70 für den Vorrichtungsbau«, erklärt Bernd Janner, Vertriebsleiter bei der Erwin Halder KG.

Die Grundplatten des V70 eco besitzen wie das V70 ein Rastermaß von 70 mm, wodurch die neue Variante vollständig kompatibel zum bestehenden Nutsystem ist. Systemteile können gleichzeitig positioniert und gespannt werden, was einen schnellen Vorrichtungsaufbau ermöglicht. Das System ist durch formschlüssiges Fixieren besonders geeignet für die Bearbeitung komplexer Werkstücke. Im Gegensatz zu Lochsystemen lassen sich in den Kreuznuten Systemteile und Werkstücke flexibel und schnell positionieren.

Unternehmensinformation

Erwin Halder KG Norm + Technik

Erwin-Halder-Straße 5-9
DE 88480 Achstetten
Tel.: 07392 70090
Fax: 07392 7009160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
März 2018

Normalien: Ein Querschnitt von Innovationen der letzten Monate

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen