nach oben
09.11.2015

Verbindet 3D-CAD mit der additiven Fertigung komplexer Metallteile

Delcam: ‚PartBuilder‘ als Pre-Processing-Tool

‚PartBuilder‘ ermöglicht auch bei äußerst komplexen Geometrien die schnelle Vorbereitung des 3D-CAD-Modells für die additive Fertigung von Metallteilen. (Bild: Delcam)

‚PartBuilder‘ – so heißt das neue Tool von Delcam, das ein leistungsfähiges Pre-Processing für die additive Herstellung von – auch äußerst komplex geformten – Metallteilen ermöglicht. Die Lösung, die sich zurzeit am Delcam-Hauptsitz in Birmingham in der finalen Entwicklungsphase befindet, sorgt für eine hochproduktive Verbindung zwischen 3D-CAD und Anlagen zur additiven Fertigung.

PartBuilder fokussiert hierbei die am weitesten verbreiteten Techniken Lasersintern und Laserschmelzen im Schichtbauverfahren. PartBuilder überprüft nach dem Import das CAD-Modell auf typische Probleme wie Spalten, Löcher oder überlappende Flächen und optimiert das Bauteil dementsprechend. Auch Fehler im Polygonnetz (Meshprobleme) werden erkannt und repariert. Importieren lassen sich fast alle offenen und nativen Formate wie Parasolid, Step, STL, Solidworks, Catia oder Inventor.

PartBuilder berücksichtigt bei der Modellaufbereitung zahlreiche Parameter. Hierzu zählen Schichtdicke, Werkstoff, Temperatur, Positionierung bzw. Gruppierung auf der Baufläche oder auch kritische Geometriebereiche. Produktionszeit und Bauteilkosten fließen ebenfalls mit ein.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

AUTODESK GmbH

Bürgermeister-Mahr-Str. 18
DE 63179 Obertshausen
Tel.: 06104 9461-0
Fax: 06104 9461-26

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen