nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.05.2014

Umformwerkzeuge von MPK Special Tools

Für spiegelglatte Werkzeugoberflächen

Genauigkeit bis auf den letzten µm – das ist das Spezialgebiet der Stanz- und Umformwerkzeuge der Firma MKP Special Tools aus Schwäbisch Gmünd. Speziell ausgewählte Hartmetallsorten sorgen für die erforderliche Qualität, und mit leistungsfähigen Beschichtungen erreichen Anwender hohe Standzeiten, Prozesssicherheit und optimale Oberflächengüten, betont MPK. Das Unternehmen arbeitet außerdem mit Ceratizit und Oerlikon Balzers zusammen.

Stanz- und Umformwerkzeuge von MPK Special Tools

Die Stanz- und Umformwerkzeuge fertigt MPK Special Tools nach den individuellen Wünschen des Kunden.

Das Feinkorn-Hartmetall für die hochpräzisen Umformwerkzeuge stammt von Ceratizit. Die korrosionsbeständigen CF-Sorten haben sich im Werkzeugbau bewährt. Neben einer 80-mal geringeren Korrosionsneigung sind sie homogen und verfügen über ein sehr dichtes Gefüge. Damit die Werkzeuge im harten Produktionsalltag bestehen können, kommt für die MPK-Werkzeuge ›Balinit Alcrona Pro‹ von Oerlikon Balzers zum Einsatz. Damit schützt MPK Stanz- und Umformwerkzeuge gegen Kaltaufschweißungen, Abrasionsverschleiß und thermische Belastungen. Wie MPK betont, werden auf diese Weise bis zu dreimal längere Standzeiten gegenüber herkömmlichen Werkzeugen erreicht; außerdem können sie ohne Leistungsverlust nachgeschliffen und neu beschichtet werden.

Wie wichtig es ist, dass Substrat, Werkzeugschliff und Beschichtung optimal aufeinander abgestimmt sind, zeigt sich am Erfolg der MPK-Werkzeuge. Beispielsweise besitzt ein Ziehstempel bereits im unbeschichteten, geschliffenen Ausgangszustand einen Rauheitswert Ra von 0,249 µm. Nach dem Superfinish hat der Stempel einen Ra von 0,187 µm und nach der Beschichtung einen Ra von 0,208 µm. Beschichtet und mit Superfinish glänzt das Werkzeug schließlich mit Ra = 0,200 µm.

Unternehmensinformation

MPK Kemmer GmbH PCB Tools

Lehrweg 16
DE 73527 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 104493-0
Fax: 07171 104493-399

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Januar 2018

Additive Fertigung: Produktneuheiten und Highlights von der formnext

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen