nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.02.2012

Supfina Lean Cost Machine

Superfinish-Bearbeitungen für kleine Stückzahlen

Mit der ›Lean Cost Machine‹ präsentiert Supfina in Düsseldorf seine flexible Lösung für vielfältige Superfinish-Bearbeitungen bei kleinen und mittleren Stückzahlen. Das modulare Baukastensystem soll die hohen Anforderungen an Qualität und Prozesssicherheit insbesondere der Branchen Automobilindustrie, Zulieferindustrie, Hydraulikindustrie und Medizintechnik erfüllen.

›Lean Cost Machine‹

Gesamtansicht der ›Lean Cost Machine‹ von Supfina.

Das System kann passend zur geforderten Bearbeitungsaufgabe mit fertigen Modulen ausgestattet werden. Ob fest montiert, manuell verschiebbar oder NC-gesteuert – bis zu sechs Anbaugeräte für Stein- und Bandfinish sowie Bürst- und Poliergeräte lassen sich gleichzeitig einsetzen. Durch die Konstruktion der Anlage sind alle Module ohne weiteren Aufwand in die Maschine integrierbar.

Dabei wurde nicht nur die optimale Auslegung der verschiedenen Anbaugeräte berücksichtigt; die einzelnen Maschinenteile können je nach Anforderung an schon vorgesehenen Bohrungen und Halterungen befestigt werden. Die zu bearbeitenden Werkstücke lassen sich per Hand einlegen oder durch Zuführsysteme von oben, von vorne oder von der Seite durch die Maschine führen.

Supfina-210-Anbaugerät

Supfina-210-Anbaugerät, auf einer Drehmaschine appliziert.

Ein weiteres Merkmal ist die Platzierung des Filterwagens mit einem Tankvolumen von ca. 150 l unter der Maschine, was den Platzbedarf verringert. Verbrauchsmaterialien wie Bänder, Steine oder Polierpasten bietet der Bereich Supfina Lean Systems passend zu den Geräten.

Supfina Grieshaber GmbH & Co. KG, Halle 15, Stand A51

Supfina-Produktübersicht

Produktübersicht über die Supfina-Superfinish-Werkzeuge.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
November 2019

Zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen