nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.06.2015

Störkonturfrei auf dem ganzen Maschinentisch spannen

Erwin Halder: Unterbau-Spanner und -Anschlag

Dank des durchdachten Halder-Spannsystems kann der Anwender den gesamten Maschinentisch für die Werkstückspannung nutzen.

Für präzise, sichere und störkonturfreie Bearbeitung hat die Erwin Halder KG jetzt ein neues Spannmittelsystem vorgestellt: Auf dem gesamten Maschinentisch lassen sich Werkstücke jetzt mit der Kombination aus Unterbau-Spanner und Unterbau-Anschlag spannen.

Schnell und zuverlässig: Mit dem Unterbau-Spanner und Unterbau-Anschlag der Erwin Halder KG lassen sich Werkstücke einfach stirnseitig spannen. (Bilder: Erwin Halder KG)

Die Spannkombination gehört zu den jüngsten Entwicklungen des Normalien-Herstellers. Mit ihnen kann der Anwender schnell und zuverlässig auch große Werkstücke spannen und dabei den vorhandenen Platz optimal ausnutzen. „Unser Unterbau-Spanner und Unterbau-Anschlag sind ein perfekt aufeinander abgestimmtes Team, mit dem sich Werkstücke einfach und schnell spannen lassen“, sagt Bernd Janner, Vertriebsleiter der Erwin Halder KG. „Die stirnseitige Werkstückspannung bringt einen großen Vorteil mit sich: Die gesamte Größe des Maschinentisches kann genutzt werden.“

Zum Fixieren liegt das Werkstück auf den geschliffenen Präzisionsauflagen an beiden Komponenten auf. Gespannt wird mittels Innensechskant mit bis zu 30 kN. Durch Anziehen der Schraube drückt die Spannbacke am Unterbau-Spanner das Werkstück gegen die Backe am Anschlag. Dank der schrägen Anordnung der Backe am Unterbau-Spanner entsteht ein Niederzugseffekt, der für einen sicheren Halt des Werkstücks sorgt. Für individuelle Lösungen kann der Anwender Maschinen- und Vorrichtungsteile aus dem umfangreichen Halder-Sortiment verbauen.

Unternehmensinformation

Erwin Halder KG

Erwin-Halder-Straße 5-9
DE 88480 Achstetten
Tel.: 07392 70090
Fax: 07392 7009160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen