nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.11.2014

Stereolithografie (SLA)-Drucker ›Form1‹

Noch feinere Formen

Aus flüssigem Harz gemacht: Je dünner die Schicht, desto glatter die Oberfläche. Bild: Creabis

Der 3D-Druck-Dienstleister Creabis erweitert seinen Druckerpark um den Stereolithografie (SLA)-Drucker ›Form1‹ von Formlabs. Das Modell ermöglicht Schichtauflösungen von 0,025 mm und bietet die Möglichkeit, Stützmaterial zu verwenden. Dadurch sind sehr filigrane, detailreiche Formen mit sehr glatter Oberfläche möglich. Creabis kann Druckobjekte mit einem Volumen von bis zu 120 x 120 x 160 mm (B/T/H) in den Farben Schwarz, Grau, Weiß oder Transparent herstellen. Die Modelle lassen sich gut nachbearbeiten, zum Beispiel lackieren oder beschichten. Mit entsprechendem Finish (Schleifen und Lackierung) wird das transparente Material klar. Das verwendete Harz ist von den Eigenschaften her bis zu 50° C einsetzbar. Durch ihre Festigkeit eignen sich so gedruckte Teile für filigrane Prototypen und Produktentwürfe, aber auch für fertige Designobjekte.

Euromold: Halle 11, Stand A45

Unternehmensinformation

Creabis GmbH

Kapellenstraße 11
DE 85622 Feldkirchen b. München

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen