nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.04.2015

Standardsortiment stark erweitert

GDE-Werkzeuge: VHM-, CBN- und PCD-Fräser

Bearbeitungsbeispiel: Bei diesem 20x20 mm großen Würfel aus Elmax ist die erzielte Oberflächengüte so hoch, dass sich vom ersten bis zum letzten Prisma nur eine, gleichbleibende Spektralfarbe widerspiegelt. (Bild: GDE-Werkzeuge)

Die GDE-Werkzeuge GmbH aus Halver hat ihre Palette an VHM-Fräsern, CBN-Fräsern und PCD-Fräsern stark erweitert, um für jeden Einsatzbereich ein rasch lieferbares Standardprodukt anbieten zu können. Für die Bearbeitung von gehärteten Stählen bis 65 HRC, besonders verschleißfesten PM-Stählen bis 75 HRC oder Vollhartmetall bietet die Firma ein umfangreiches Sortiment an Standardfräsern sowie umfassende technische Unterstützung.

Ziel ist es, auch bei diesen schwer zu bearbeitenden Materialien perfekte Oberflächengüten und eine vollkommene Maßhaltigkeit zu erreichen. Lieferbar sind die Werkzeuge für die Mikrobearbeitung ab einem Durchmesser von 10 µm. Für die generelle HSC-Bearbeitung sind die Fräser ab 0,1 mm Durchmesser als Radius-, Torus- und Nutenvariante in unterschiedlichsten Freischliffen auch für tiefere Bearbeitungen erhältlich. Die Toleranzen sind dabei besonders eng gefasst.

In der Testbearbeitung eines Reflektors aus Elmax (58 HRC) zeigen die GDE-Werkzeuge ihr Können. Die Prismen sind leicht geneigt, wobei die Bearbeitungstiefe nur maximal 0,35 mm beträgt. Nach der Schrupp-, Vorschlicht- und Schlichtbearbeitung ist die erzielte Oberflächenqualität so hoch, dass sich in den Prismen nur eine, gleichbleibende Spektralfarbe widerspiegelt. Dabei zeigt sich dieses Oberflächenbild aufgrund des geringen Fräserverschleißes vom ersten bis zum letzten Prisma. Die Prismen stehen außerdem derart exakt zueinander, dass die jeweils gleich schräg zueinander stehenden Oberflächen die gleiche Spektralfarbe haben. Die gemessene Oberflächengüte beträgt in allen Flächen Rz 0,35 µm bzw. Ra 0,05 µm.

MOULDING EXPO: Halle 8, Stand B 58

Unternehmensinformation

GDE-Werkzeuge GmbH

Frankfurter Str. 79
DE 58553 Halver
Tel.: 02353 9098-0
Fax: 02353 12943

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen