nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.10.2010

Stahlformen für Prototypenteile

Der kurze Weg zur Serienreife

Das Prototypenbaukastensystem – ein modular aufgebautes Musterwerkzeug (Bild: Hugger GmbH)

Das Prototypenbaukastensystem – ein modular aufgebautes Musterwerkzeug (Bild: Hugger GmbH)

Prototypenwerkzeuge für serienreife Erstmusterteile mit kurzen Lieferzeiten stellt die Hugger GmbH bei der Hybridica erstmals einem Messepublikum vor. Das mittelständische Unternehmen fertigt anspruchsvolle Werkzeuge für engtolerierte Teile aus unterschiedlichen Materialien. Prototypenwerkzeuge aus Stahl, aufgebaut nach den Erfordernissen der Werkzeuge für die Serienfertigung, führen dabei zu soliden Ergebnissen.

Bereits in der Entwicklungsphase bietet Hugger Erfahrung und Unterstützung an: Die eingesetzte 3D-Moldflow-Software optimiert den Spritz- und Fertigungsprozess, und wenn gewünscht, wird für die Werkzeugerstellung eine FMEA erstellt, um Fehlern und Umsetzungsproblemen entgegenzuwirken. Der Werkzeughersteller übernimmt Projekte von der Teilegestaltung bis zur Nullserie. Für eine schnelle und kostengünstige Umsetzung bietet Hugger verschiedene modulare Musterwerkzeuge, sogenannte Prototypenbaukastensysteme. Diese gibt es mit und ohne Schieberfunktionen für eine Teilegröße von bis zu 100 x 100 mm. Für größere Teile müssen Werkzeugaufbauten mit gefertigt werden. Das firmeneigene Technikum ermöglicht eine schnelle und flexible Belieferung der Kunden.

Hugger GmbH, Halle C1, Stand 520/7

Unternehmensinformation

Hugger GmbH

Schwarzwaldstraße 10
DE 78652 Deißlingen
Tel.: 07420 771
Fax: 07420 1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen