nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.12.2013

Sphinx AG: VHM-Mikrofräser 43105 und 43305

Mikrofräsen in Titan und Superlegierungen

Auf das Fräsen filigraner Strukturen in hochfesten und zähharten Werkstoffen hat die Sphinx Werkzeuge AG ihre Vollhartmetall-Mikrofräser 43105 und 43305 ausgelegt. Die Schweizer Spezialisten haben diese doppelt beschichteten, dreischneidigen Mikrofräser aus besonders feinkörnigem, elastischem Hartmetall verwirklicht.

Hartmetall-Mikrofräser 43105 und 43305 der Sphinx Werkzeuge AG

Dreischneidige, doppelt beschichtete Hartmetall-Mikrofräser 43105 und 43305 der Sphinx Werkzeuge AG bearbeiten Titan, Superlegierungen und rostfreie Stähle

Ihre Eigenschaften stellen die Werkzeuge unter anderem beim Bearbeiten von Titan Grade 5 unter Beweis. Mit einem Fräser mit 1,5 mm Durchmesser kann der Anwender laut Hersteller mit 45 m/min Schnittgeschwindigkeit und 5 µm Zahnvorschub pro Umdrehung arbeiten. Mit ähnlichen Werten sollen die Mikrofräser auch rostfreie Stähle und Superlegierungen bearbeiten sowie schwer zerspanbare, nickelbasierte Werkstoffe. Die speziellen Schneidengeometrien der Werkzeuge zielen auf besonders hohe Oberflächenqualität am bearbeiteten Werkstück. Da sie über das Zentrum schneiden, können die Mikrofräser auch schräg oder helixförmig eintauchen, um Taschen ins Volle zu fräsen.

Zum problemlosen Abführen der Späne, etwa beim Nutenfräsen, tragen die glatte Beschichtung und die um 35° gedrallten Spänenuten bei. Der glatte Hartmetallschaft mit 3,0 mm Durchmesser, Toleranz h6, überträgt beim Spannen in Spannzangen oder Schrumpffuttern hohe Drehmomente, verspricht der Hersteller. Als Standard gibt es die Mikrofräser 43105 / 43305 der Sphinx Werkzeuge AG mit 0,3 bis 3 mm Durchmesser um 0,1 mm gestuft in Varianten für 1 x D und 3 x D Nutzlänge.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen