nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.11.2014

Spezialist für filigrane Formen

Graveurbetrieb Leonhardt: Gravuren, Elektroden, Stanzformen

Für optische und medizintechnische Anwendungen sind spiegelglatte Formen-Oberflächen unabdingbar – im Hause Leonhardt arbeiten daran eigens geschulte Mitarbeiter.

Bekannt für die Herstellung filigraner und gleichzeitig hochbelastbarer Bauteile aus unterschiedlichsten Materialien, die sich durch besondere Präzision und dauerhafte Funktionalität auszeichnen, ist der Graveurbetrieb Leonhardt. Mit hochmodernen Maschinen realisiert das Unternehmen Toleranzen von 2 µm.

Auch hinsichtlich der Oberflächengüte zielen Werkzeuge und Formen aus dem Hause Leonhardt auf höchste Ansprüche. Standardmäßig weisen die formgebenden Bereiche eine Oberflächenrauigkeit unter 0,5 µm auf. Durch Erodierpolieren lässt sich dieser Wert reproduzierbar auf 0,1 µm reduzieren – auf diese Weise sind optische Linsen und Reflektoren prozesssicher herstellbar. Außerdem erzielen speziell geschulte Mitarbeiter mit manuellen Techniken auch an schwer zugänglichen Stellen Hochglanz (Ra = 0,05 µm).

Elektrode für ein medizinisches Bauteil – gefertigt vom Graveurbetrieb Leonhardt.

Immer kleinere Bauteile und Strukturen erfordern den Einsatz von stabilen, mechanisch und thermisch hochbelastbaren Werkstoffen wie glasfaserverstärkten Polymeren, Metallen und Keramiken. Der Graveurbetrieb Leonhardt hat sich bei der wirtschaftlichen Fertigung filigraner Formenbereiche und Kavitäten in Mehrkomponenten-Werkzeugen und von Formen für das GFK-Spritzgießen, das MIM- und das CIM-Verfahren eine Expertise in Deutschland und Europa erarbeitet. Um gleichbleibend hohe Qualität für anspruchsvolle Anwendungen zu erreichen, begleitet der Graveurbetrieb Leonhardt seine Auftraggeber bereits in der Planungsphase zu ihrem neuen Produkt.

Graveurbetrieb Leonhardt auf der Euromold 2014, Halle 8, Stand H10

Unternehmensinformation

Leonhardt e.K.

Mozartstraße 26
DE 73269 Hochdorf
Tel.: 07153 9594-0
Fax: 07153 9594-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen