nach oben
19.10.2015

Spannen ohne Vorprägen

Meusburger: Zentrischspanner HWS 400 und HWS 402

Jetzt bei Meusburger erhältlich sind HWS-400- und HWS-402-Zentrischspanner zum Spannen ohne Vorprägen. Die Spanner zielen auf vibrationsarme Werkstückspannung und geringen Werkzeugverschleiß.

Die Zentrischspanner HWS 400 und HWS 402 ergänzen das Meusbuger-Sortiment an Werkstattbedarf für den Werkzeug- und Formenbau. Die beiden Spanner sind durch ihr einfaches und prozesssicheres Spannen für die Erst- und Zweitseiten-Bearbeitung einsetzbar.

Durch Krallenbacken mit Niederzugeffekt ist kein Vorprägen der Werkstücke nötig. Niedrige Einspannhöhen von 3 bis 5 mm bei den Absatz- und Krallenbacken sorgen für einen geringen Materialbedarf. Aufgrund optimierter Zentrier- und Wiederholgenauigkeit garantiert der Hersteller eine sehr hohe Prozesssicherheit bei der Fertigung von Werkstücken. Die zähe Eigenfestigkeit der Zentrischspanner sowie ihre massive Bauweise zielen auf eine vibrationsarme Werkstückspannung. Daraus ergibt sich zudem ein geringerer Werkzeugverschleiß an den Schneidkanten der verwendeten Bearbeitungswerkzeuge.

Die Backen können mittels Passfeder ausgetauscht werden, was eine hohe Flexibilität bietet sowie für exakte Positionierung sorgt. Das komplette Sortiment von Meusburger ist sofort ab Lager lieferbar.

Unternehmensinformation

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstr. 42
AT 6960 WOLFURT
Tel.: +43 5574 6706-0
Fax: +43 5574 6706-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen