nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.10.2013

›Seagull‹-Fräser von Zecha

Für optimale Graphitbearbeitung

Mit den Fräsern aus der Serie ›Seagull‹ zielt Zecha insbesondere auf die Herstellung von Elektroden mit filigranen Formen und bietet hierfür Torus- und Kugelausführungen an. Die verkürzten Schneiden der Fräser zielen mit ihrer speziellen Geometrie auf minimierten Schneiddruck. Außerdem sollen Toleranzen von nur 5 µm sowie und gute Oberflächen sowie maximale Werkzeugstandzeiten möglich sein.

›Seagull‹-Fräser von Zecha

In Kugel- und Torusausführung: Die patentierte kurze Schneide und spezielle Geometrie der ›Seagull‹-Fräser zielen auf minimalen Schneiddruck und ermöglichen Toleranzen von 5 µm.

Geeignet sind die neuen Werkzeuge vor allem für die Bearbeitung von Freiformflächen und Rippengeometrien auf Graphitelektroden. Die Fräser sind mit Durchmessern von 0,3 bis 12 mm erhältlich. Die Kugelfräser gibt es mit Gesamtlängen von 40 bis 120 mm, die Torusfräser von 60 bis 110 mm.

Außerdem kann der Anwender zwischen vier verschiedenen Serien wählen. Die Qualitäts-Linie zielt auf optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bei Standardanwendungen und unterteilt sich in die Serien 568 (Kugelfräser) und 578 (Torusfräser) – jeweils ausgestattet mit einer Diamantbeschichtung. Die High-End-Linie bietet die Kugelfräser der Serie 567 und die Torusfräser der Serie 577 mit Hochleistungs-Diamantbeschichtung. Diese Werkzeuge vermisst der Hersteller genau und gibt die Ist-Maße auf dem Verpackungslabel an.

Zecha auf der Euromold, Halle 8, Stand D46

Unternehmensinformation

Zecha GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrikation

Benzstraße 2
DE 75203 Königsbach-Stein
Tel.: 07232 3022-0
Fax: 07232 302225

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen