nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2012

RVL-Roboterreihe

Einfache Handhabung

Reis Robotics präsentiert auf der Fakuma die RVL-Roboterreihe mit Hybridkinematik. Die Roboter kommen für die verschiedensten Anwendungen zum Einsatz, wie etwa bei Handhabungs- und Schweißapplikationen. Insbesondere empfiehlt der Hersteller die Reihe auch bei der Automation von Spritzgießmaschinen. Live zu sehen in Friedrichshafen ist der Roboter RVL30-26 in Kombination mit einer Arburg-Spritzgießmaschine. Nachdem er das Kunststoffteil aus der Maschine entnommen hat, sollen am Teil Folgeoperationen durchgeführt werden. Daher beschickt der Roboter nun die auf der Bediengegenseite der Maschinen angeordneten Bearbeitungs- und Kontrollstationen. Hier kommt der Vorteil der Hybridkinematik zum Tragen, denn sie vereint die Eigenschaften des Linear-Roboters mit denen des Knickarm-Roboters.

Die Flexibilität seiner sechs Achsen prädestiniert den RVL laut Reis besonders für komplexe Folgeaufgaben, die zusätzlich zur Teile- und Angussentnahme durchgeführt werden. Die RVL-Baureihe mit acht Typen und Traglasten von 6 bis 130 kg ist abgestimmt auf die Ausrüstung verschiedener Spritzgießmaschinengrößen. Die Roboterkinematik punktet mit bodenfreier Montage und dadurch platzsparender Anordnung axial zur Spritzgießmaschine auf der Bediengegenseite. Auch in niedrigen Räumen kann dieser Robotertyp problemlos eingesetzt werden, da der Roboter seitlich in die Maschine eingreift und keine Aufbauten über die Maschinenhöhe hinaus aufweist. Ein weiterer Aufgabenbereich erschließt sich für den Roboter bei der Oberflächenvorbehandlung und dem Verkleben von Kunststoffteilen.

Unternehmensinformation

Reis GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Walter-Reis-Str. 1
DE 63785 Obernburg
Tel.: 06022 503-196
Fax: 06022 503-110

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen