nach oben
29.02.2012

Roboterportalanlage

Kurze Taktzeit und hohe Flexibilität

Roboterportalanlage

Roboterportalanlage

Laut Hersteller ist sie die erste ihrer Art in Deutschland: Die Roboterportalanlage von ABB be- und entlädt eine automatisierte Fertigungslinie für Gussgehäuse. Bis zu vier Werkzeugmaschinen führen die zahlreichen Bohr- und Fräsoperationen aus. Zum Abschluss der Endbearbeitung reinigen zwei Roboter in einer Waschstation die Gehäuse.

Neben der kurzen Taktzeit und hohen Effizienz besticht die Fertigungslinie durch hohe Flexibilität. Denn saisonal bedingt schwanken die Gehäusestückzahlen zwischen 20 und 120 Prozent. Um dennoch eine hohe Auslastung der Fertigungslinie zu gewährleisten, können einzelne Bearbeitungszentren andere Werkstücke bearbeiten, ohne den Fertigungsprozess zu beeinträchtigen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen