nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.01.2012

Reinigungssystem von ph cleantec

VOC-freie Reinigung komplexer Bauteile

Für die Reinigung komplexer Bauteile unterschiedlicher Geometrien und Größen bietet die Firma ph-cleantec eine Alternative, die mobil und universell einsetzbar ist und umwelt- sowie gesundheitsschonend arbeitet. Das Verfahren basiert auf einer Kombination aus niedrigem Druck (3 bis 8 bzw. 14 bar) und heißem Wasser (95 °C). Damit lassen sich ölige/fettige Verschmutzungen ohne Einsatz von Chemikalien an Maschinen, Werkzeugen und Werkstücken entfernen.

Umweltschonende Methode von ph cleantec arbeitet mit Druck und Temperatur

Ähnlich wie ein Hochdruckreiniger ist das ph-cleantec-System zu handhaben. Die Methode kommt jedoch mit wenig Wasser aus und versursacht keine Beschädigungen oder Rückspritzeffekte.

Darüber hinaus kann bei dickschichtigen Kontaminationen ein hochwirksamer, wasserlöslicher und umweltschonender Reinigungsbeschleuniger zudosiert werden, der bei Bedarf auch korrosionsschützende Wirkung hat. Die Handhabung des Systems ist ähnlich wie bei einem Hochdruckreiniger mittels Lanze bzw. Sprühpistole. Der wesentliche Unterschied zum Hochdruck ist, dass die Methode mit wenig Wasser auskommt und keine Beschädigungen oder Rückspritzeffekte verursacht.

Ein weiteres Anwendungsfeld ist die Reinigung der eigenen Werkzeugmaschine und der Peripherie. Durch den niedrigen Druck werden weder Sensorik noch Führungsbahnen oder sonstige sensible Maschinenteile beschädigt und der niedrige Wasserverbrauch bringt eine nur unwesentliche Verdünnung des Kühlschmiermittels mit sich. Bei Bedarf kann auch direkt mit Kühlschmiermittel gereinigt werden.

ph-cleantec GmbH, Halle 15, Stand E 45

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen