nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.11.2011

›Raku-Tool‹-Systeme sind besonders temperaturbeständig

Rampf erweitert Produktpalette

Die Misch- und Dosieranlage ›MDM 6‹ der Firma Tartler.

Die Misch- und Dosieranlage ›MDM 6‹ der Firma Tartler.

Die Produktpalette von Rampf Tooling für den Rapid-Prototyping-Bereich umfasst neun Systeme. Neu am Markt sind die Produkte PR-3608, PR-3652 und PR-3654 auf Basis von Polyurethan in Verbindung mit PH-3905 oder PH-3908, die PP und ABS simulieren. Jedes dieser Systeme weist eine hohe Temperaturbeständigkeit auf (HDT bis 130 °C).

Sie eignen sich daher speziell für Bereiche, in denen eine hohe Wärmeeinwirkung besteht, wie zum Beispiel bei Bauteilen für den Motorraum oder Scheinwerfergehäusen. Des Weiteren bieten die neuen Systeme, die bei Raumtemperatur (18 bis 23 °C) verarbeitet werden können, Vorteile für den Anwender: Sie sind in Minutenschnelle entformbar und haben keine Sprödphase. PR-3608 und PH-3908 weisen keine Versprödung durch Alterung auf. Zwei der Systeme (PR-3652 und PR-3654) sind mit Glasfasern gefüllt und besitzen eine hohe Biegefestigkeit (E-Modul 1500-1800 resp. 2000-2400 MPa).

Selbst bei Temperaturen von bis zu 130 °C behalten sie ihre Steifigkeit und können speziell für Motorabdeckungen verwendet werden. Zudem sind sie sehr leicht aufrührbar. Alle Materialien für die Verarbeitung von kleineren Mengen sind auch in handlichen 25-Liter-Gebinden erhältlich.

Unternehmensinformation

RAMPF Tooling GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 8-10
DE 72661 Grafenberg
Tel.: 07123 9342-1600
Fax: 07123 9342-1666

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen