nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.09.2010

Prozessüberwachung für die Umformtechnik

Reduzierung von Reklamationen und Werkzeugkosten

Das Modell SK 500 mit 10,4-Zoll-Farb-Touchscreen erkennt zuverlässig Stanzfehler (Bild: Schwer + Kopka).

Das Modell SK 500 mit 10,4-Zoll-Farb-Touchscreen erkennt zuverlässig Stanzfehler (Bild: Schwer + Kopka).

Die Schwer + Kopka GmbH stellt ihre neue Gerätefamilie für die Überwachung von Stanzautomaten sowie Feinschneid- und Transferpressen vor. Die Baureihe umfasst fünf verschiedene Gerätemodelle, die mit hochauflösenden Farbbildschirmen in Größen von 4,3 bis 15 Zoll und moderner Touch-Bedienung ausgestattet sind. Eine intelligente, selbstlernende Überwachungssoftware mit komplett neu gestalteter Bedienoberfläche setzt besondere Akzente bei der Nutzung der Prozessüberwachung. Zudem unterstützt sie den Maschinenbediener in bisher ungekannter Tiefe bei der Analyse und Behebung von Störungen.

Die Überwachungssysteme sind speziell für den Anschluss von Hybridsensoren vorbereitet. Diese Sensoren messen Lage, Kraft- und Körperschallsignale parallel und erkennen so zuverlässig Stanzbutzen, Stempelbruch und gerissene Matrizen. Ergänzt wird die Messtechnik durch ein Expertensystem, das durch eine neuartige Überwachungsstrategie Kollateralschäden bei großen Stanzwerkzeugen noch rechtzeitig verhindern kann. Das BDE-Terminal SK 200T mit 4,3-Zoll-Farbbildschirm und ebenfalls neu gestalteter Bedienung über Touchscreen komplettiert die Gerätebaureihe.

Schwer + Kopka GmbH, Halle 27, Stand C19

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen