nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.11.2013

›Protomax TG‹ bei Walter Prototyp

›Tough Guys‹ lösen ›Harte Jungs‹ ab

Die Walter AG hat ihre VHM-Fräserreihe ›Harte Jungs‹ besonders in ihren Leistungsdaten weiterentwickelt. Die neuen Werkzeuge reihen sich in die Familie der Protomax-Hochleistungsfräser ein. Das Upgrade der ›Harten Jungs‹ erhielt, gemäß seiner Performance, die Bezeichnung ›Protomax TG‹ (TG steht hierbei für ›Tough Guy‹).

›Protomax TG‹ von Walter

Familienzuwachs bei den ›Tough Guys‹: Der ›Protomax TG‹ von Walter gilt als Allrounder und ist mit drei, vier oder fünf Schneiden erhältlich.

Das Ensemble der Protomax-Fräser wird damit zum Quartett. Nach den Spezialisten für Stahl, für harte Werkstoffe und für nichtrostende Materialien steht nun ein Allrounder zur Verfügung. Der Fräser verspricht eine vielseitige Verwendbarkeit für die ISO-Werkstoffgruppen P, K, M und in vielen Fällen auch für S-Materialien. Das Werkzeug ist optional mit einem Halsfreischliff erhältlich und zum Eintauchen oder Schrägeintauchen in tiefen Kavitäten geeignet. Er erfüllt aber auch die Bedingungen für das Taschen- und Konturenfräsen sowie Besäumen. Der Protomax TG ist im Durchmesserbereich von 2 bis 25 mm mit drei, vier oder fünf Schneiden lieferbar.

Zu den leistungssteigernden Merkmalen gehört laut Walter unter anderem ein weiterentwickeltes Hartmetallsubstrat. Mit hohem Kobaltgehalt verfügt dieses über eine besonders hohe Zähigkeit. Diese soll vibrationsbedingte Ausbrüche der Schneidkante verhindern. Als besonderes Feature sieht der Hersteller die neue TAT-Beschichtung auf Titanaluminiumnitrit-Basis. Sie zielt auf Erhöhungen der Schnittdaten um bis zu 100 %.

Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Str. 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 701-0
Fax: 07071 701-645

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen