nach oben
18.02.2013

Proto Labs auf der Medtec in Stuttgart

Medizinteile per Express

Proto Labs zeigt auf der Medtec Europe in Stuttgart vom 26. bis 28. Februar 2013, wie die beiden Dienste ›Protomold‹ für Kunststoffspritzguss und ›Firstcut‹ für CNC-gefräste Teile aus Kunststoff, Messing und Aluminium arbeiten.

Der Dienstleister bietet mit seinem Service ›Protomold‹ ein spezielles Verfahren für Kunststoff-Spritzgussteile an, das insbesondere eine schnelle Herstellung verspricht. Konstrukteure laden ihre 3D-Modelle auf die Plattform ›Protoquote‹ und erhalten innerhalb eines Tages ein unverbindliches Angebot mit Designtipps zur kunststoffgerechten Produktion. In Echtzeit gibt der Konstrukteur Variablen zur gewünschten Materialart und Stückzahl ein und erhält sofort den entsprechenden Preis. Entschließt er sich zur Bestellung, liegen seine Kunststoffteile aus Originalmaterial innerhalb von 1 bis 15 Werktagen auf dem Schreibtisch – je nach Dringlichkeit.

Hinter der Express-Spritzguss-Lösung steht laut Proto Labs eine Verbindung von CAD/CAM mit High-Tech-Internet-Servern, einem patentierten Logarithmus sowie moderner Fertigung und Logistik. Dasselbe System steht hinter dem CNC-Fräs-Dienst Firstcut.

Proto Labs, Ltd. auf der Medtec, Halle 3, Stand G61

Unternehmensinformation

Proto Labs Germany GmbH

Alte-Neckarelzer-Straße 24
DE 74821 Mosbach
Tel.: 0800 77686665
Fax: 06261 6436-948

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen