nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.08.2014

Präziser Nachschliff für HM-Hochleistungsbohrer

Kopp Schleiftechnik: Langlebige Sonderlösungen

Achim Kopp, Geschäftsführer der Kopp Schleiftechnik

Achim Kopp, Geschäftsführer der Kopp Schleiftechnik GmbH: »Zerspaner können sich darauf verlassen, dass sie ihre Arbeit zügig und mit neuen, leistungsfähigen Werkzeugen wieder aufnehmen können.«

Wenn eine Anwendung so schwierig ist, dass sie mit herkömmlichen Werkzeugen nicht zu meistern ist, kann der Zerspaner nach einem Sonderwerkzeug der Kopp Schleiftechnik GmbH greifen. Für besonders anspruchsvolle und außergewöhnliche Applikationen fertigt der Spezialist aus Lindenfels/Winterkasten die passenden HM-Sonderwerkzeuge, darunter auch Hochleistungs-Hartmetallbohrer mit spezieller Spitzengeometrie.

Wert legt das Unternehmen darauf, auf die individuellen Anforderungen der Kunden hin optimierte, präzise Schneiden zu realisieren – und bietet darüber hinaus einen zuverlässigen Nachschleifservice. Mit den Hochleistungs-Hartmetallbohrern kann der Anwender bei hoher Bohrungsqualität Bearbeitungszeiten einsparen und überdies seine laufenden Kosten relativ niedrig halten, da sich die Bohrer mehrere Male nachschleifen lassen.

Der Vorgang des Nachschleifens zielt auf die jeweilige Bearbeitungsaufgabe. Nach dem Schliff auf der CNC-Maschine erfolgt die Schneidkantenpräparation: »Dabei richten wir uns exakt nach den individuellen Anforderungen, die das jeweilige Werkzeug bei der Zerspanaufgabe zu bewältigen hat«, sagt Geschäftsführer Achim Kopp. »Einfache Schneidkantenverrundungen können bei uns auch direkt auf der CNC-Maschine durchgeführt werden.« Anschließend werden die HM-Bohrer beschichtet: Die Verschleißschutzbeschichtung richtet sich ebenfalls nach dem Einsatzzweck des jeweiligen Werkzeugs und stammt von dem Beschichtungsexperten Oerlikon Balzers.

Entlastet werden Kunden zudem durch das IT-gestützte Logistikkonzept des Unternehmens: Die nachzuschleifenden Werkzeuge werden beim Auftraggeber abgeholt und rechtzeitig wieder zurückgebracht. Achim Kopp: »Damit bieten wir unseren Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket, bei dem sie sich um nichts Gedanken machen müssen.«

Unternehmensinformation

Kopp Schleiftechnik GmbH

Am Raupenstein 10
DE 64678 Lindenfels
Tel.: 06255 9595-0
Fax: 06255 9595-139

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen