nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.02.2014

Pfleghar: IMSA-Tiefbohr-Fräszentrum ›MF1500BB 6P‹

Alles automatisch: Tiefbohren mit Werkzeugwechsel

Der italienische Werkzeugmaschinenhersteller IMSA s.r.l. bringt heuer sein Tiefbohr-Fräszentrum ›MF1500 BB/6P‹ auf den Markt. Wie das im Jahr 2011 vorgestellte, kleinere Zentrum ›MF1100 BB/6P‹ ist es in der Lage, die ELB-Tiefbohrstangen vollautomatisch zu wechseln.

IMSA-Tiefbohr-Fräszentrum ›MF1500BB 6P‹ mit Wechselmagazin für Bohrstangen

Beim Tiefbohr-Fräszentrum ›MF1500 BB/6P‹ von IMSA lassen sich auch die Bohrstangen automatischen wechseln. Das integrierte Wechselmagazin bietet Platz für sechs Bohrstangen.

Bereits seit 1986 baut IMSA Tiefbohrmaschinen mit integrierter Frässpindel. Die ab dem Jahr 2000 in Gantry-Anordnung gebauten Maschinen erreichen laut IMSA hohe Bohrleistungen und in Verbindung mit einer ausgefeilten Überwachungstechnik eine besonders hohe Prozesssicherheit, betont der Hersteller. Die eigenständige, CNC-gesteuerte Frässpindel ermöglicht den automatischen Betrieb wie mit einem üblichen BAZ, denn es ist kein manuelles Eingreifen für den Wechsel zwischen Tiefbohren und Fräsen erforderlich.

Außerdem lassen sich bei der neuen Maschine neben den Fräswerkzeugen auch die Einlippen-Tiefbohrstangen vollautomatisch auswechseln. Die MF1500 BB/6P eignet sich zur vollautomatischen Vier-Seiten-Bearbeitung mit Bohren, Tiefbohren und Fräsen von Großteilen. Palettenlader und weitere Komponenten sind optional erhältlich. Zu beziehen sind die Maschinen von IMSA über den Vertriebspartner Pfleghar mit Sitz im baden-württembergischen Ort Weingarten.

Pfleghar auf der [wfb] 2014, Stand C-13

Unternehmensinformation

Pfleghar GmbH & Co. KG

Kartonstr. 2
DE 88255 Baienfurt
Tel.: 0751 560500
Fax: 0751 5605011

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Januar 2018

Additive Fertigung: Produktneuheiten und Highlights von der formnext

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen