nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.03.2014

Otec-Schleppfinish-Maschine

Schleppfinishen für Umform- und Stanzwerkzeuge

Auf eine höhere Qualität von Umform- und Stanzwerkzeugen zielt die Methode des Schleppfinishens. Die Firma Otec hat hierfür eine spezielle Schleppfinish-Maschine im Angebot. Das maschinelle Bearbeiten ersetzt dabei nicht nur die aufwändige Handarbeit mit Ölsteinen und beim Polieren, sondern soll auch die Qualität der Schneidkanten und -oberflächen erhöhen und damit die Standzeit der bearbeiteten Werkzeuge.

Schleppfinish-Maschine der Otec Präzisionsfinish GmbH

Zur Auslegung von Anlagen für das Schleppfinishing von Werkzeugteilen sind genaue Angaben über das Maß der Kantenverrundung erforderlich (Bild: Otec).

Während der Bearbeitung in der Maschine sind die Werkstücke in eigenen Haltevorrichtungen fixiert und werden mit hoher Geschwindigkeit durch einen Behälter mit speziellen Granulaten als Verfahrensmittel geschleppt. Hierbei entsteht in kürzester Zeit eine gratfreie, geglättete oder polierte Oberfläche, ohne dass die Werkstücke durch Kollisionen untereinander beschädigt würden.

Wie Otec mitteilt, haben Untersuchungen gezeigt, dass eine maschinelle Mikroverrundung von Schneidkanten in mehrfacher Hinsicht zu deutlichen Vorteilen führt: Verrundete Kanten im Mikrometerbereich verstärken die Kantenstabilität, verhindern die Bildung von Aufbauschneiden und erzeugen weniger Reibungswärme beim Umformen. Das bedeutet eine verlängerte Standzeit sowie eine höhere technische Qualität, die auch optisch wahrnehmbar sein soll.

Die Gleitschleifmethode des Schleppfinish-Verfahrens hat ihre Wurzeln übrigens zum Teil in der Schmuckindustrie. Aufgrund der zuverlässigen und präzisen Bearbeitung von empfindlichen, besonders harten oder komplex geformten Werkstücken hat das Verfahren mittlerweile weitere Anwendungsbereiche erobert.

Otec Präzisionsfinish auf der [wfb] 2014, Stand K-04

Unternehmensinformation

OTEC Präzisionsfinish GmbH

Heinrich-Hertz-Straße 24
DE 75334 Straubenhardt-Conweiler
Tel.: 07082 491120
Fax: 07082 491129

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen