nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.07.2014

OSG: Gewindebohrer ›Serie A‹ und Kugelfräser ›PHX‹

Denn sie wissen, was sie tun

Bei OSG dreht sich zur AMB alles um Leistungssteigerung und maximale Produktivität: So hat das Unternehmen die Gewindebohrer der A-Serie in Bezug auf Abmessungen und Toleranzen weiter ausgebaut. Gezielt an der Praxis orientieren sollen sich die Neuentwicklungen im Bereich der Bohrer, Gewindebohrer und Kugelfräser, die OSG in Stuttgart präsentieren wird.

OSG-Gewindeschneider der A-Serie

Universeller Einsatz, ein gleichbleibender Span und Schnittgeschwindigkeiten von 5-70 m/min: OSG hat bei den Gewindebohrern der A-Serie die Abmessungen und Toleranzen erweitert.

Pünktlich zur Messe hat OSG die Abmessungen und Toleranzen für die Gewindebohrer der A-Serie nochmals erweitert. Die Werkzeuge eignen sich für den Einsatz in Aluminium, Kupfer, Messing, Baustahl bis hin zu hoch vergüteten Stählen und bieten hohe Standzeiten und Schnittgeschwindigkeiten. In der Serienfertigung sollen sich sowohl mit dem A-SFT (Sackloch) wie dem A-POT (Durchgangsloch) neue Maßstäbe setzen lassen. Möglich wird das mit einem gleichbleibenden Span durch entsprechend scharfe Schneidkanten und eine ungleich gedrallte Nut. Außerdem setzt OSG ausschließlich auf PM, was mit einer besonders hohen Verschleißfestigkeit einhergeht.

Kugelfräser ›PHX-LN-DBT‹ von OSG

Mit dem Kugelfräser ›PHX-LN-DBT‹ von OSG lassen sich die Vorschübe bei der Schlichtbearbeitung bis 60 HRC verdreifachen.

Bei der Entwicklung des dreischneidigen Kugelfräsers ›PHX‹ zielten die OSG-Entwickler darauf, deutlich höhere Vorschübe, eine optimale Oberflächengüte und Formgenauigkeit zu realisieren. Eine Schneide mehr bei einem Kugelfräser bedeutet allerdings zunächst einen geringeren Spanraum. Um dies zu vermeiden, wurde beim PHX die Span-Nut selbst bei kleinen Durchmessern mit leichten Radien versehen. So verformt sich der Span entsprechend, staucht nicht und wird nicht mitgeschleppt. Der Kugelfräser ist in Radien von 0,5 mm bis 3,0 mm verfügbar.

OSG auf der AMB 2014, Halle 1, Stand I34

Unternehmensinformation

OSG GmbH Präzisionswerkzeuge

Karl-Ehmann-Str. 25
DE 73037 Göppingen
Tel.: 07161 6064-0
Fax: 07161 6064-444

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen