nach oben
07.11.2016

Neuer 3D-Drucker von Trumpf

TruPrint 3000 mit LMF-Technologie

Mit der TruPrint 3000 stellt Trumpf auf der formnext einen neuen 3D-Drucker mit LMF-Technologie vor. Die Maschine ist mit einem 500 Watt starken Laser ausgestattet und kann Bauteile mit einer Größe von bis zu 400 mm Höhe und 300 mm Durchmesser generieren, und zwar mit Aufbauraten von bis zu 500 m³ pro Stunde. Ihr industrielles Wechselzylinderprinzip ermöglicht hauptzeitparalleles Rüsten und Nacharbeiten und stellt eine hohe Maschinenverfügbarkeit sicher. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 bezieht das Maschinenkonzept neben dem eigentlichen Aufbauprozess auch vor- und nachgelagerte Arbeitsschritte mit ein. Die Prozesskette beginnt mit der Datenvorbereitung für den Bauauftrag, geht über die Maschine und den Aufbauprozess samt Monitoringlösung und endet bei der industrietauglichen Anlagenperipherie für geschicktes Teile- und Pulvermanagement.

Trumpf auf der formnext: Halle 3.1, Stand H20

Laser Metal Fusion in der Automobilbranche: Das Laufrad ist ein Prototypenbauteil aus dem Bereich der Aggregate-Entwicklung. (© Trumpf)

(© Trumpf)

Unternehmensinformation

Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH

Johann-Maus-Straße 2
DE 71254 Ditzingen
Tel.: 07156 303-0
Fax: 07156 30330670

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen