nach oben
05.08.2015

Misst auf 0,28 µm genau

Mitutoyo: Koordinatenmessgerät ‚Legex‘

Mit einer Genauigkeit von 0,28 µm misst das komplett neu konstruierte Koordinatenmessgerät ‚Legex‘ von Mitutoyo.

Weit aus dem Fenster lehnt sich Mitutoyo in Sachen Genauigkeit bei der CNC-Koordinatenmesstechnik: Die aktuelle ‚Legex‘-Serie misst auf 0,28 µm genau. Das Gerät ist eine komplette Neukonstruktion, wobei der Controller sowie ein spezielles opto-elektronisches Längenmesssystem für die hohe Exaktheit Sorge tragen.

Die Legex-Serie eignet sich insbeosondere für das Überprüfen von kleinen und mittelgroßen Werkstücken, die engste Toleranzen einzuhalten haben. Das KMG besitzt eine integrierte thermische Fehlerkompensation und den scannenden Messkopf ‚MPP-310Q‘. Die Konstrukteure haben den Antriebsmechanismus überarbeitet, um statische und dynamische Fehler noch effektiver zu vermeiden.

Die Legex-KMG zielen mit einer hohen Verfahrgeschwindigkeit und Beschleunigung auf einen hohen Messdurchsatz. Zusätzlich kann die Maschine auch mit anderen Messköpfen bestückt werden, beispielsweise mit taktil schaltenden, scannenden oder bildverarbeitenden Köpfen für komplexe 3D-Oberflächen. Vier verschiedene Größen sind erhältlich, die von 500 x 700 x 450 mm bis hin zu 900 x 1000 x 600 mm reichen und eine maximale Zuladung von 250 bis 800 kg bieten.

Unternehmensinformation

Mitutoyo Deutschland GmbH

Borsigstr. 8-10
DE 41469 Neuss
Tel.: 02137 102-0
Fax: 02137 8685

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen