nach oben
07.11.2017

MiniCut-Bohrstangen von Becker

Für die Hartmetallbearbeitung

Die Firma Becker Diamantwerkzeuge deckt, ausgehend von Hartmetall- und Schneidstoffrohlingen, die gesamte Wertschöpfungskette ultraharter Zerspanungswerkzeuge ab. Seit Anfang des Jahres gehört das Unternehmen zur Ceratizit-Gruppe.

© Becker

© Becker

Auf der EMO zeigte Becker unter anderem seine neuen TFC-bestückten MiniCut-Bohrstangen mit einer Spannfläche, gelöteten Schneidecken und innerer Kühlmittelzufuhr. Das Besondere: Die Bohrstangen aus Vollhartmetall werden mit reinem Diamant bestückt. Das verleiht ihnen eine extreme Schneidenschärfe sowie eine hohe Verschleißfestigkeit.

Dank dieser Eigenschaften eignen sich die Werkzeuge sehr gut zur Bearbeitung von Hartmetall, faserverstärkten Kunststoffen und AlSi-Legierungen. Wie die MiniCut-Wendeplatten von Becker verfügen auch die Bohrstangen über einen Spitzenwinkel von 75°. Sie erlauben eine Bohrtiefe von bis zu 7xD.

Weiterführende Information
  • 10.01.2017

    Ceratizit übernimmt Becker Diamantwerkzeuge

    Für Kunden und Händler ändert sich nichts

    Becker ist spezialisiert auf Werkzeuge für schwer zerspanbare Werkstoffe wie Aluminium, hochlegierten Stahl oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe.   mehr

Unternehmensinformation

Becker Diamantwerkzeuge GmbH

Benzstr. 13
DE 82178 Puchheim
Tel.: 089 89-02280
Fax: 089 89-022830

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen