nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.11.2013

Mastercam ›Dynamic Lathe‹ in X7

Dynamisches Drehen spart 300 % Bearbeitungszeit

Die InterCAM-Deutschland GmbH, deutscher Distributor für die CAD/CAM-Software Mastercam, stellt auch beim Messeauftritt auf der Euromold die aktuelle Softwaregeneration Mastercam X7 in den Fokus. Diese bietet dem Kunden zahlreiche Neuerungen und eine breitere Produktpalette.

Mit Mastercam ›Dynamic Lathe‹ ist das Bauteil bereits fertig (rechts), während es mit Standard-Technik noch in Bearbeitung ist (links).

Mit Mastercam ›Dynamic Lathe‹ lassen sich im Vergleich zur herkömmlichen Technik bis zu 300 % Bearbeitungszeit einsparen: Das Bauteil ist mit Standard-Technik noch in Bearbeitung (links), während es rechts bei der Anwendung von Dynamic Lathe bereits fertig ist.

Mit Mastercam Mill-Turn präsentiert der Hersteller nunmehr ein Produkt zur Bearbeitung auf modernen Dreh-Fräszentren. Mit der Funktion ›Dynamisches Drehen‹ will Mastercam die Standzeit von Werkzeugen um bis zu 300 Prozent verlängern. Im Bereich Fräsen sind dynamische Werkzeugwege, die das Werkzeug bei konstantem Spanvolumen halten und die gesamte Schneidenlänge ausnutzen, seit über acht Jahren Bestandteil von Mastercam. Nun hat der Hersteller diese Technik erstmalig im CAM-Segment auf das Drehen übertragen.

Der Dreh-Werkzeugweg ›Dynamisches Schruppen‹ beispielsweise wurde zur Bearbeitung harter Materialien entwickelt. Die dynamische Bewegung lässt einen effektiveren Eingriff ins Material zu und kann die Schneidplatten optimal ausnutzen, wodurch sich die Schnittgeschwindigkeit deutlich erhöhen lässt.

Mastercam auf der Euromold, Halle 8, Stand F113

Unternehmensinformation

Mastercam/InterCAM- Deutschland GmbH

Am Vorderflöß 24a
DE 33175 Bad Lippspringe
Tel.: 05252 98999-0
Fax: 05252 98999-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen