nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2017

Lochbleche: rund, eckig oder wabenförmig gestanzt

Einblicke in die Lüftungsgitter-Produktion von Graepel

Wenn es um die Umformung von Lochblechen geht, ist die Firma Graepel aus Löningen im Oldenburger Münsterland eine Koryphäe. Vertriebsleiter August Lanfermann erläutert, worauf es ankommt.

  • Lochblechproduktion: Die Grundbleche kommen von riesigen Rollen. © Graepel

    Lochblechproduktion: Die Grundbleche kommen von riesigen Rollen. © Graepel

  • Lochblechproduktion: Qualitätskontrolle am fertigen Blech. © Graepel

    Lochblechproduktion: Qualitätskontrolle am fertigen Blech. © Graepel

  • Lochblechproduktion: Simulation ja, aber gepaart mit der nötigen Erfahrung © Graepel

    Lochblechproduktion: Simulation ja, aber gepaart mit der nötigen Erfahrung © Graepel

  • Lochblechproduktion: Optimale Luftzufuhr ist eine Kunst. © Graepel

    Lochblechproduktion: Optimale Luftzufuhr ist eine Kunst. © Graepel

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Denn der Anspruch ist hoch: Viele Lochbleche werden als Lüftungsgitter für Motoren eingesetzt. Eine optimale Luftzufuhr ist essentiell - je besser die Belüftung, umso sauberer die Verbrennung und umso niedriger die Abgaswerte. Weitere Stichworte sind freier Querschnitt, Materialstärke und Stegbreite.

Graepel stanzt neben runden auch eckige und sogar hexagonale Löcher nach dem Vorbild der Bienenwabe.

Den neuesten Stand der Technik repräsentieren die Graepel-DuraVent-Gitter, erläutert Lanferfann. Hierfür setzt das Unternehmen eine optimierte Perforationstechnologie ein, und kombiniert diese mit einer neu entwickelten Oberflächenbeschichtung. Im Vergleich zu gängigen Konstruktionen reduziert sich der Druckverlust um beachtliche 13 Prozent. Dies hat die technische Prüfung der TU Dresden ergeben. Die Strukturfestigkeit des Bauteils bleibt unverändert hoch, die chemische Dauerfestigkeit ist beachtlich: Über 1000 Stunden Korrosionsbeständigkeit im Salzsprühnebeltest nach DIN ISO 9227 sind nachgewiesen. „Für Lüftungsgitter ein bislang kaum erreichter Wert“, betont Lanfermann.

Ein Video zeigt die Produktion von Lochblechen in Löningen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen