nach oben
20.04.2011

Leitz-Messkopf LSP-S4

Hochglanzflächen vermessen

Leitz-Messkopf LSP-S4

Leitz-Messkopf LSP-S4

Der Leitz-Messkopf LSP-S4 von Hexagon Metrology weist eine hoch entwickelte Sensorik und eine zusätzliche Baugröße auf. Der LSP-S4 "Ultra Low Force" besitzt eine sehr geringe Antastkraft von bis zu 0,005 N, wodurch sich während des Messens Kratzspuren und andere Beeinträchtigungen am Werkstück vermeiden lassen. Das Gerät findet seinen Einsatz beim Messen von beschichteten Linsen oder hochglänzenden und gleichzeitig besonders genauen Kupfer-, Titan- und Aluminium-Werkstücken. Teile mit empfindlichen und bzw. oder reflektierenden Oberflächen vermisst das System taktil und hochgenau. Jetzt ist die Leitz Infinity auch mit optischer Messtechnik erhältlich.

Der LSP-S4 oder der LSP-S4 Ultra Low Force tauscht dazu automatisch seinen Taststift mit einem Precitec-Weißlicht-Sensor aus. Unabhängig vom Oberflächentyp lassen sich genaue Messungen an schrägen, reflektierenden oder dispersiven Oberflächen durchführen. Zum Messen steht eine hohe axiale Auflösung zur Verfügung. Der Sensor ist somit prädestiniert für komplexe Applikationen wie das Messen von Linsen aus Glas und Plastik oder die Oberflächen- und Profilmessung. Neben der Baugröße von 1200 x 1000 x 700 mm ist eine weitere Reihe mit 1200 x 1000 x 600 mm verfügbar.

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen