nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2014

Lach Diamant: PKD-Monoblock-Fräser ›Cool Injection-Plus‹

Multitalent für die HSC-Aluminium-Zerspanung

Lach Diamant zeigt auf der IMTS in Chicago und auf der AMB in Stuttgart erstmals den mit der Audi AG entwickelten PKD-Fräser ›Cool Injection-Plus‹, eine Kombination aus dem Kühlsystem ›Cool Injection‹ von Lach Diamant und dem ›Plus‹ – einem Patent der Audi AG – dem Spanabweiser für die kontrollierte HSC-Zerspanung von Aluminium.

PKD-Monoblock-Fräser ›Cool Injection-Plus‹ von Lach Diamant mit Spanabweiser

Der PKD-Monoblock-Fräser ›Cool Injection-Plus‹ von Lach Diamant ist in Zusammenarbeit mit der Audi AG entstanden. Das System besticht mit seiner Kühlung direkt durch die Spanfläche und dem integrierten Spanabweiser.

In der Fertigung lassen sich nun die für die HSC-Zerspanung gewünschten, besonders hohen Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe fahren. Außerdem können die Monoblock-Fräser Cool Injection-Plus mit maximal möglicher PKD-Schneidenanzahl gefertigt werden, da die bei der Zerspanung entstehenden Späne sofort aus der Bearbeitungszone gelenkt werden. Dies erweist sich freilich sowohl für das zu bearbeitende Werkstück als auch für die PKD-Schneide als positiv.

Das System Cool Injection-Plus hat laut Herstellerangaben in der Automobilindustrie – beispielsweise bei der Motor- und Getriebegehäusefertigung – bereits Taktzeitreduzierungen von mehr als 50 % erzielt. Lach Diamant liefert das Frässystem einsatzfertig komplett an, wodurch es der Anwender ohne zeitaufwendige Einstellmaßnahmen sofort auf die Maschine nehmen kann.

Lach Diamant auf der AMB 2014, Halle 2, Stand B14

Unternehmensinformation

Lach Diamant Jakob Lach GmbH & Co. KG

Donaustraße 17
DE 63452 Hanau
Tel.: 06181 103-0
Fax: 06181 103-860

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Januar 2018

Additive Fertigung: Produktneuheiten und Highlights von der formnext

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen