nach oben
27.05.2020

Kompakte Drehkühlung

Kostengünstige Standardlösung von i-mold

Kosteneffiziente Standardlösung : Drehkühlung für das Entformen rotierender Kerne. © i-mold

Kosteneffiziente Standardlösung : Drehkühlung für das Entformen rotierender Kerne. © i-mold

i-mold hat eine Reihe kompakter Dreh‧kühlungen entwickelt, die helfen, rotierende Kerne kosteneffizient in Spritzgießwerkzeuge zu integrieren. Ihre Hauptkomponenten sind der verdrehgesichert montierbare Stator mit den Anschlüssen für die Kühlmittelschläuche und der darin frei drehbar gelagerte Rotor mit dem Kühlrohr und dem Gewinde für das Fixieren des Drehkerns. Als Normalie verfügbar, reduzieren sie den sonst mit individuellen Sonderlösungen verbundenen Entwicklungsaufwand. Im Einsatz entfallen darüber hinaus Probleme, die sich durch austretendes Kühlwasser ergeben können, weil i-mold die Dichtheit prüft und garantiert.

www.i-mold.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen