nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.11.2013

Kegelmann: LSR-Prototypen und Kleinserien

Neue Möglichkeiten mit Flüssig-Silikon

Kegelmann Technik ist Spezialist für die Herstellung hochkomplexer, hybrider Prototypen aus Kunststoff und Metall. Um künftig bei Formen und Prototypenteilen komplette Baugruppen inklusive Dichtungen liefern zu können, hat das Unternehmen nun in eine ›Allrounder‹-Spritzgießmaschine von Arburg investiert.

Detailliert angepasste Zylindermodule, wie z. B. die selbsttätig schließende Scheibenrückstromsperre, angussloses Arbeiten durch direktes Anspritzen mit Einfach-Kaltkanaltauchdüse oder das sichere Evakuieren sollen damit die Bauteilqualität konstant sichern. Gearbeitet wird etwa mit dem zunehmend Verwendung findenden Flüssig-Silikon LSR.

Steuerungsdeckel mit LSR-Dichtung

Steuerungsdeckel mit LSR-Dichtung: Speziell beim Einsatz in der Elektrotechnik müssen die Dichtungen an Bauteilen aus Flüssig-Silikon anvulkanisiert werden.

Auf Grund seiner universellen Materialeigenschaften ist LSR, das zu den vernetzbaren Kunststoffen zählt, vielseitig verwendbar. Beispielsweise setzt die Automobilindustrie das Material für Schalterabdeckungen und Regensensoren, Membranen und Scheinwerferabdeckungen ein. In der Elektrotechnik greifen die Hersteller bei Schaltmatten, Anodenkappen, Elektrosteckern oder Heatframes darauf zurück.

Die extrem niedrige Viskosität des Werkstoffs erfordert beim Einspritzen in das Werkzeug allerdings nicht nur eine entsprechende Spritzgießmaschine und ausgereifte Werkzeugtechnologie, sondern auch höchste Präzision zur Verhinderung von Grat- und Schwimmhautbildungen.

Kegelmann Technik auf der Euromold, Halle 8, Stand G68

Unternehmensinformation

Kegelmann Technik GmbH

Gutenbergstr. 15
DE 63110 Rodgau-Jügesheim
Tel.: 06106 8507-0
Fax: 06106 8507-55

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen