nach oben
15.11.2012

Iso-Form-Werkzeug

Gut temperiertes Werkzeug

Blick ins Werkzeug: Das neue Konzept sorgt für kurze Wechselzeiten von Formplatten. Bild: Konstruktionsbüro Hein

Blick ins Werkzeug: Das neue Konzept sorgt für kurze Wechselzeiten von Formplatten. Bild: Konstruktionsbüro Hein

Für das Kooperationsprojekt "Espressotasse" haben Konstruktionsbüro Hein GmbH und Nonnenmann GmbH ein Iso-Form-Werkzeug mit passenden Heino-Normalien versehen. Weitere Partnerfirmen sind Barlog plastics GmbH, Günther Heißkanaltechnik GmbH, Simcon kunststofftechnische Software GmbH, Werkzeugbau Wollenburg und Wittmann Battenfeld GmbH & Co. KG. Das Werkzeug ist mit dem vollisolierten Heißkanal der Firma Günther ausgestattet, weshalb die Temperierung des Werkzeugs deutlich weniger alternierend gegen die Heizung des Heißkanals arbeitet.

Vollisoliert: Der Heißkanal von Günther ist thermisch isoliert. Bild: Konstruktionsbüro Hein

Vollisoliert: Der Heißkanal von Günther ist thermisch isoliert. Bild: Konstruktionsbüro Hein

Das besondere Augenmerk liegt auf dem neuen Iso-Form-Wechselsystem mit kürzesten Wechselzeiten für Formplatten und Formeinsätze, laut Hersteller präzise mittig zentriert und thermisch isoliert für den schnellen Temperaturwechsel. Auch das Heino-Programm für umfassende Lösungen zur Vermeidung von Formteilfehlern mit Entlüftungskonzepten, Temperierumlenkungen und Kaltangusslösungen wurde weiter ergänzt.

Unternehmensinformation

Konstruktionsbüro Hein GmbH

Marschstr. 25
DE 31535 Neustadt
Tel.: 05032 893791
Fax: 05032 893796

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen