nach oben
26.11.2012

HyperMILL Version 2013 und HyperCAD-S

Für Standard- und Spezialaufgaben

Open Mind präsentiert auf der Euromold Methoden, die den NC-Programmieraufwand senken und die Bearbeitung effizienter gestalten sollen. In Live-Vorführungen zeigt das Unternehmen gemeinsam mit dem Werkzeughersteller Emuge-Franken auf einer Hermle C30, was hyperMILL kann. Darüber hinaus gewährt Open Mind erste Einblicke in die hyperMILL-Version 2013 und in die neu entwickelte CAD-Software hyperCAD-S.

Open Mind auf der Euromold

Auf der Euromold zeigt Open Mind die neuen hyperMILL-Bearbeitungsstrategien.

Stündlich will das Unternehmen diesmal auf der Messe an einem praktischen Beispiel zeigen, wie sich mit hyperMILL Standard- und Spezialaufgaben umsetzen lassen. Das exemplarische Bauteil ist die Form für eine Beatmungsmaske, die auf einer Hermle C30 gefräst wird. Neue hyperMILL-Strategien und Emuge-Franken-Werkzeuge zeigen sich an diesem Beispiel.

Auf der Euromold verrät der Hersteller zudem erste Neuerungen von hyperMILL 2013: Speziell für den Einsatz von Schneidplatten aus Keramik beim Fräsdrehen hat Open Mind neue Zustellstrategien entwickelt. Außerdem wird mit der kommenden Version der Einsatz von Tonnenfräsern möglich. Zusätzlich ergeben sich erste Einblicke in die jüngst entwickelte CAD-Lösung hyperCAD-S. Das Unternehmen hat diese CAD-Plattform speziell auf die Anforderungen des CAM-Anwenders zugeschnitten.

Open Mind auf der Euromold, Halle 8, Stand M 06

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen