nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.11.2013

Hoffmann Group: Twincut 45°-Planfräser

16 Schneidkanten und ein langes Leben

Mit verschiedenen Wendeschneidplatten kann der Anwender den Twincut-System-Planfräser der Hoffmann Group bestücken: ›ONMU 05T6‹ für Schrupp- und Vorschlichtoperationen bis 3 mm Schnitttiefe und ›SNMU 14T7‹ für Schrupp- und Schlichtoperationen bis 6 mm Schnitttiefe.

Hoffmann Group: Twincut 45°-Planfräser

Langlebig: Aufgrund leistungsfähiger Feinstkornsubstrate und moderner Beschichtungen punkten die Wendeschneidplatten des Garant Twincut System-Planfräsers auch bei hohen Zerspanungsvolumina.

Die ONMU soll hierbei aufgrund von 16 Schneidkanten eine hohe Wirtschaftlichkeit bieten. Diese Flexibilität verleiht eine durch Formschluss exakt positionierte Unterlegscheibe, die durch Indexieren um 180 Grad optimal auf den jeweiligen Plattentyp im Plattensitz ausgerichtet werden kann. Hauptanwendungsgebiete sind die industrielle Bearbeitung von Werkzeug- und Vergütungsstählen sowie von Edelstählen in Klein- und Großserien.

Für den Twincut sind Trägerwerkzeuge mit weiter und enger Zahnteilung verfügbar. Die Leichtbauweise ermöglicht auch den Einsatz auf Maschinen mit geringer Antriebsleistung. Eine innere Kühlmittelzufuhr gewährleistet die Wärme- und Spanabfuhr. Laut Hoffmann sorgen leistungsfähige Feinstkornsubstrate und moderne Beschichtungen für eine besondere Verschleißfestigkeit der Wendeschneidplatten bei hohen Zerspanungsvolumina, außerdem sollen optimierte Schneidengeometrien die Langlebigkeit sichern.

Unternehmensinformation

Hoffmann SE Qualitätswerkzeuge

Haberlandstr. 55
DE 81241 München
Tel.: 089 8391-0
Fax: 089 8391-89

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
März 2018

Normalien: Ein Querschnitt von Innovationen der letzten Monate

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen