nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.06.2013

Hochleistungsschneidstoff Tigertec Silver

PVD-Beschichtung fürs Fräsen

Der im PVD-Verfahren hergestellte Hochleistungsschneidstoff Tigertec Silver der Walter AG wird ab sofort für alle Fräsbearbeitungen angeboten. Er zeichnet sich durch eine hohe Härte, Zähigkeit und Hitzebeständigkeit aus und eignet sich vor allem für rostfreie und schwer zerspanbare Materialien. Die Aluminiumoxid-Beschichtung von Wendeplatten gibt es im CVD-Verfahren schon länger, die Herstellung im PVD-Verfahren aber ist noch relativ neu.

Tigertec Silver: Die neue Sorte WSM 35 S ist für schwer zerspanbare und nicht rostende Materialien optimiert. Bild: Walter AG

Tigertec Silver: Die neue Sorte WSM 35 S ist für schwer zerspanbare und nicht rostende Materialien optimiert. Bild: Walter AG

Im Vergleich zum CVD-Verfahren sind deutlich dünnere Schichten (3 - 4 µm bei PVD im Vergleich zu 7 - 20 µm bei CVD) möglich, wodurch die Schneidkante schärfer wird. Die niedrigere Beschichtungstemperatur zwischen 500 und 600 Grad Celsius soll zudem für einen geringen Zähigkeitsverlust sorgen. Die neue PVD-Beschichtung legt sich wie ein Hitzeschutzmantel um die Wendeplatte und macht sie vor allem für schwer zerspanbare und nicht rostende Materialien geeignet, bei deren Bearbeitung viel Hitze entsteht. Aus der Hitzebeständigkeit des Aluminiumoxids ergibt sich eine weitere Besonderheit:

Während man bei der Bearbeitung oben genannter Materialien mit anderen Schneidstoffen Kühlung benötigt, ist der Einsatz von Wendeplatten mit Tigertec-Silver-Schicht laut Walter im Trockenverfahren mit deutlich höheren Schnittgeschwindigkeiten möglich. Die Wendeplatte hält laut Hersteller gleich oder länger, bei gesteigerter Produktivität.

Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Str. 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 701-0
Fax: 07071 701-645

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Juni 2019

Stanz- und Umformwerkzeuge: Wir stellen Neuheiten und Weiterentwicklungen vor.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen