nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.11.2011

Große Variante für schwere Werkstücke

Rundtische von Kugler

Luftgelagerte Drehtische wie der RT-264TB der Kugler GmbH finden ihren Einsatz beim Vermessen von Polygonen oder als C-Achse in Bearbeitungsmaschinen.

Luftgelagerte Drehtische wie der RT-264TB der Kugler GmbH finden ihren Einsatz beim Vermessen von Polygonen oder als C-Achse in Bearbeitungsmaschinen.

Die Kugler GmbH hat ihr Portfolio an Rundtischen erweitert. Die große Variante bei luftgelagerten Rundtischen mit Torquemotor besitzt jetzt einen Planscheiben-Durchmesser von 560 mm. Sie ergänzt den bisherigen Rundtisch mit 264 mm Durchmesser. »Die Werkstücke werden immer größer und schwerer«, erläutert Robert Schöllhorn, Projektleiter und Entwickler für Mikro- und Sondermaschinen. »Deshalb müssen die Rundtische an diese Anforderungen angepasst werden.«

Das Spektrum an luftgelagerten Rundtischen, deren Planscheiben von 200 bis 2000 mm Durchmesser reichen, umfasst eine Lastkapazität von 100 kg bis 12 t. Beim Einsatz in Fräs- oder Drehbearbeitungsmaschinen kommen vermehrt Rundtische mit hydrostatischer Lagerung zum Einsatz, im Bereich Metrologie hingegen solche mit Luftlagerung. Dort dienen die Drehtische beispielsweise zum Kalibrieren von Lasertrackern oder Vermessen von Polygonen für Laseranwendungen und zur Wafer-Inspektion. Während der kostengünstigere Bandantrieb auch für einfache Prüfaufgaben genutzt wird, ermöglicht der Torquemotor höhere Qualitäten bei der Bearbeitung.

Mit der passenden Positioniersteuerung sind extreme Messsystemauflösungen möglich. Der neue Rundtisch erreicht laut Kugler eine Auflösung von 0,001 arc sec und eine bidirektionale Positioniergenauigkeit von ± 0,05 arc sec. Durch die Kalibrierung mit einem hochgenauen Referenzwinkelmesssystem liegen die Absolutgenauigkeiten bei unter 1 arc sec.

Unternehmensinformation

Kugler GmbH

Heiligenberger Str. 100
DE 88682 Salem
Tel.: 07553 9200-0
Fax: 07553 9200-45

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen