nach oben
27.03.2012

Grepos und Gredoc auf der wfb

Gressel zeigt Spannsysteme

Seine beiden Spann-Spezialisten stellt Gressel in Augsburg vor. ›Grepos‹ ist das kraftverstärkte Spannsystem für die 5-Achsen-Komplett/Simultanbearbeitung. Das Baukastensystem ist modular konzipiert und basiert auf einem Grundkörper sowie angepassten Aufbaueinheiten.

Ohne aufwendige Umbauten lässt sich der Spannbereich rasch anpassen. Der mechanische Kraftverstärker ermöglicht die Ein- und Zwei-Seitenbearbeitung, besitzt eine hundertprozentige Kapselung und Spannbereichs-Schnellverstellung. Das System ist universell und flexibel in der vollautomatischen Fünf-Achs-Bearbeitung einsetzbar.

›Grepos‹

Das Baukastensystem ›Grepos‹ eignet sich als kraftverstärktes Spannsystem für die 5-Achsen-Komplett/Simultanbearbeitung.

›Gredoc‹ ist ein flaches, mechanisches Nullpunkt-Spannsystem mit massivem Aufnahmebolzen. Gespannt wird mechanisch. Zwei Ausführungen sind erhältlich: Modul rund und 2-fach-Modul eckig. Das System besitzt eine flache, kompakte und massive Bauweise mit großformatigen Aufnahmebolzen. Die Basiseinheit ermöglicht laut Hersteller einfaches, schnelles und zuverlässiges Positionieren. Gredoc lässt sich auf einzelne Werkstück-Spannaufnahmen oder auch auf individuelle Einzel- bzw. Mehrfach-Spannvorrichtungen über ein und dasselbe Nullpunkt-Spannsystem präzise fixieren.

Gressel AG auf der [wfb], Stand A 07

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen