nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2016

Gedämpfte Werkzeuge leben länger

Heru arbeitet mit Fibro-Dämpfungselementen

Der Heru Werkzeugbau aus Lennestadt setzt die verschiedenen Dämpfungselemente des Normalienspezialisten Fibro seit 2010 ein. Die Dämpfungselemente aus dem Hause Fibro schützen dabei sensible Bauteile in einem Werkzeug.

Seit 2010 kommen bei Heru Werkzeugbau in Lennestadt die elastomeren Helfer zum Einsatz. © Fibro/Volker Gogoll

„Eingesetzt werden die Dämpfungselemente im Bereich der Niederhalter, der Blechhalter und der Streifen. Aber auch für die Teileheber und für Abstreifplatten im Schieberbereich eignen sich die Produkte ausgezeichnet“, erläutert Markus Hesse, Geschäftsführer von Heru. Bei Werkzeugen für Servopressen wäre ein Werkzeugbruch, beispielsweise durch abgerissene Schrauben, die kostspielige Folge eines Verzichts auf die elastomeren Helfer.

Bei Heru werden die Dämpfungselemente in allen Werkzeugen verbaut und gehören zur Basisausstattung von Werkzeugen des Herstellers. „Selbst wenn man die Werkzeuge auf Servopressen nur für kurzlaufende Artikel einsetzt, liefern diese den gewünschten Beitrag zur Schonung der Bauteile“, erklärt Markus Hesse. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Qualität der Produkte sehr gut ist und dass sie lange leben: „Bislang wurde seitens unserer Kunden kein Ausfall gemeldet“, bestätigt Markus Hesse.

Die Dämpfungselemente von Fibro sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Die Energieaufnahme reicht von 3 Nm/Hub bis maximal 269 Nm/Hub. © Fibro/Volker Gogoll

Zudem leben die Elemente deutlich länger als erwartet. Ein Kundenbesuch lieferte hierbei Erkenntnisse über ein Bestandswerkzeug aus der laufenden Produktion. Die komplexe Konstruktion wird aktuell mit Fibro-Elementen gefahren. Ausgelegt war das Werkzeug bei der Inbetriebnahme für mindestens 600.000 Hübe. Gelaufen ist das Werkzeug mit über drei Millionen Hüben – mit dem ersten Set an Dämpfungselementen.

Die Dämpfungselemente, jeweils gefertigt aus einem Co-Polyester-Elastomer, sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Neben unterschiedlichen Durchmessern wird zudem in der Belastbarkeit differenziert. Die Energieaufnahme reicht von 3 Nm/Hub (Dämpfungselement für leichte Belastung) bis maximal 269 Nm/Hub (Dämpfungselement für schwere Belastung). Neben der Schutzfunktion für Schrauben und Bolzen für höhere Betriebssicherheit dienen die Dämpfungselemente zudem zur Lärmreduzierung und Vibrationsminderung während der Produktion.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

FIBRO GmbH Werk II

August-Läpple-Weg
DE 74855 Hassmersheim
Tel.: 06266 730
Fax: 06266 73-237

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen