nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.10.2014

Für Neukonstruktionen und Folgeverbundteile

Mecadat: Blechteilkonstruktion mit ›Visi V20‹

Die Mecadat AG stellt auf der Euromold die effiziente und fertigungsgerechte Blechteilkonstruktion mit ›Visi V20‹ in den Mittelpunkt der Präsentation. Ralph Schmitt, Vorstand von Mecadat, erklärt: »Visi als eine der führenden Branchenlösungen im Werkzeugbau – speziell auch für Blechteile, die im Folgeverbundverfahren produziert werden – bietet ebenfalls optimale Funktionen für die Neukonstruktion und die fertigungsgerechte Überprüfung von Blechbauteilen. Bei diesen Produkten wirkt sich eine effektive Blechteilkonstruktion auf die Qualität, den Preis und vor allem auf die Effizienz der nachfolgenden Fertigungsprozesse aus.«

Im Zusatzmodul ›Progress‹ von Visi V20 sind zusätzliche Befehle für die schnelle Konstruktion von Prägungen und Sicken integriert.

Blechteile im Sichtbereich werden oft bereits von Designabteilungen vorentwickelt. Über Norm- und zahlreiche Direktschnittstellen kann der Anwender die Bauteile nach Visi importieren. Im Konstruktionsmodul ›Visi-Modelling‹ bietet das System verschiedene Funktionen, um Blechteile effektiv und rasch neu aufzubauen. Praxisorientierte Freiformflächentechniken ermöglichen das präzise Erstellen von 3D-geformten Bereichen an Blechteilen, wie zum Beispiel bei komplexen Crimpübergängen an Elektrosteckern, wobei auch Class-A-Flächen tangenten- und krümmungsstetig aufgebaut werden können.

Im Modul ›Progress‹ beispielsweise kann der Konstrukteur jederzeit von seinem Blechbauteil eine Platine erstellen und sofort erkennen, ob es zu Kollisionen zwischen einzelnen Flanschen kommt. Als ein Highlight im Progress-Modul sieht Mecadat die effiziente Erstellung von Methodenplänen. Durch die einfache Bedienung ist der Konstrukteur in der Lage, die Herstellung seines Blechteiles im Folgeverbundverfahren zu überprüfen und zu simulieren. In wenigen Schritten erstellt der Anwender den Streifen, in dem er die Loch-, Beschnitt- und Trennstempel festlegt und die vom System generierten Zwischenstufen einfügt. Nützliche Makros, wie die Erzeugung von Stempelüberschnitten, helfen dem Konstrukteur, sein Bauteil so fertigungsnah wie möglich zu gestalten.

Mecadat auf der Euromold 2014, Halle 8, Stand K70

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

Mecadat AG

Hagenaustr. 5
DE 85416 Langenbach
Tel.: 08761 7620-0
Fax: 08761 7620-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen