nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2014

Für das perfekte Finish

Joke Technology: Feinstrahlgerät ›microjet‹

Zaubert Glanz auf jede Oberfläche: das Tisch-Feinstrahlgerät ›microjet‹ von joke Technology – im Bild die Variante mit einem Strahlbehälter.

Für saubere und glänzende Oberflächen sorgt das Tisch-Feinstrahlgerät ›microjet‹ von joke. Die leichte, kompakte Maschine entfernt Rückstände oder Oxidationen und poliert Edelmetall-Oberflächen von Werkzeugen und Bauteilen aus Metall.

Während des Arbeitens können bis zu drei verschiedene Strahlmittel aus getrennten Behältern, abhängig vom Einsatzzweck, verwendet werden. Ausgestattet ist der microjet neben dem Handstück und pneumatischem Fußschalter mit einem weiten Sichtfenster aus leicht austauschbarer Schutzfolie. Montiert ist ein Druckluftregler (0,5 bis 6 bar) mit Filter und Handschuhen. Der Strahlbehälter nimmt Strahlgut mit einem Durchmesser von 150 bis 250 nm auf. Für die Handstücke sind verschiedene Feinstrahldüsen in den drei Durchmessern 0,8, 1,0 und 1,2 mm erhältlich.

Um seine Arbeit zu verrichten, benötigt der microjet einen 230-Volt-Stromanschluss und Druckluft. Er verbraucht maximal 80 Liter Luft in der Minute bei höchstens 6 bar Druck. Bereits eingebaut sind Schalter für Licht und einen externen Sauger.

Joke Technology auf der Euromold 2014, Halle 8, Stand L26

Unternehmensinformation

joke Technology GmbH

Asselborner Weg 14-16
DE 51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 839-0
Fax: 02204 839-61

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen