nach oben
08.09.2015

Fünfeckig und zehnschneidig

Tungaloy erweitert Stirnfräserserie ‚Do Pent‘

Tungaloy bietet die ‚Do-Pent‘-Stirnfräser in linksschneidender Ausführung an. Die Werkzeuge sollen dank fünfeckiger Wendeschneidplatten mit zehn Schneidkanten besonders wirtschaftlich arbeiten.

Die WSP-Fräser ‚Do Pent‘ aus der Mill Line hat Tungaloy um eine linksschneidende Variante erweitert. Die verstärkten, zehnschneidigen Stirnfräser ermöglichen eine Hochleistungszerspanung von zwei Seiten, woraus sich eine hohe Zeitersparnis ergibt.

Dank fünfeckiger Wendeschneidplatten sollen die Fräser besonders wirtschaftlich arbeiten und sind außerdem im Vergleich zu herkömmlichen, achtschneidigen Wendeschneidplatten um bis zu 30 Prozent kostengünstiger. Setzt der Anwender nun gleichzeitig einen rechts- und einen linksschneidenden Fräser ein, ist eine beidseitige Zerspanung möglich. Die Werkzeuge der Do-Pent-Serie sind als Aufsteckfräser in Durchmessern von 50 bis 160 mm und als Schaftfräser in Durchmessern von 32 bis 80 mm verfügbar.

Für die Do-Pent-Serie sind die WSP-Geometrien MJ und ML erhältlich. MJ in den Schneidstoffsorten PVD oder Cermet ist dabei sehr vielfältig einsetzbar, zeichnet sich insbesondere durch Schärfe und Schlagfestigkeit aus. ML hingegen eignet sich vor allem für geringe Schnittkräfte und zielt auf sehr gute Ergebnisse in rostfreiem Stahl.

Unternehmensinformation

Tungaloy Germany GmbH

An der Alten Ziegelei 1
DE 40789 Monheim
Tel.: 02173 90420-0
Fax: 02173 90420-18

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen