nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.09.2015

Frässystem ‚M4000‘ wächst weiter

Walter AG: Fräser ‚M4575‘ und ‚M4792‘

Der T-Nutenfräser ‚M4575‘ ist nicht nur Spezialist für T-Nuten nach DIN 650, sondern eignet sich auch für radiale Nuten. (Bilder: Walter AG)

Dieselbe Wendeschneidplatte für fast alle Fräser lässt sich beim Walter-System ‚M4000‘ verwenden, wodurch sich die Schneidstoffkosten pro Bauteil um bis zu 50 % senken lassen. Das Frässystem weist nun zwei neuen Mitglieder auf: den T-Nutenfräser ‚M4575‘ und den Bohrnutenfräser ‚M4792‘.

Der Bohrnutenfräser ‚M4792‘ bohrt auf Tiefe und fräst in y/z-Richtung weiter.

Damit sich beim Bohrnutenfräser M4792 die Schneiden überdecken, wird das Werkzeug neben einer quadratischen Systemwendeplatte stirnseitig mit einer rhombischen Wendeschneidplatte bestückt. Besondere Eigenschaften: auf Tiefe bohren und in y/z-Richtung weiterfräsen. Der T-Nutenfräser M4575 wiederum ist Spezialist für T-Nuten nach DIN 650 und besitzt wie der Bohrnutenfräser einen Weldonschaft und eine Innenkühlung. Bei der Entwicklung der Fräserfamilie standen neben dem Einsparpotenzial in der Zerspanung auch Aspekte der Nachhaltigkeit im Fokus: Walter produziert die M4000-Reihe vollständig CO2 -kompensiert.

Gemeinsam mit dem High-Feed-Fräser M4002, dem Eckfräser M4132 und dem Fasfräser M4574 bilden die beiden Neuzugänge ein wirtschaftliches und flexibles System, mit dem der Anwender fast alle Fräsoperationen erledigen kann.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Str. 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 701-0
Fax: 07071 701-645

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen