nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.12.2015

formnext-Nachlese: Voxeljet

Hersteller von 3D-Druckern und Dienstleister

Die Voxeljet AG aus Friedberg ist Hersteller industrieller 3D-Drucker einerseits, Dienstleister für 3D-Druck andererseits. 100 Drucker hat das Unternehmen mittlerweile verkauft. Damit die Kunden deren Potenzial ausschöpfen kann, bietet Voxeljet auch Seminare an.

Mit einem Bauvolumen von 4 x 2 x 1 Metern ist der VX4000 der größte industrielle Drucker der Welt. (Bild: Voxeljet)

Der kleinste 3D-Drucker der Marke heißt VX200. Im 300 x 200 x 150 mm großen Bauraum schafft das Modell Schichtdicken von 150 µm und erreicht eine Aufbaugeschwindigkeit von 12 mm/h. Das größte Modell ist der VX4000. Die Bauraumgröße beträgt hier 4000 x 2000 x 1000 mm, damit hält der VX4000 den Weltrekord. Es können Schichtdicken von 300 µm bei einer Geschwindigkeit von 15,4 mm/h erzielt werden.
Verarbeitet wird auf den Voxeljet-Druckern entweder Siliciumsand oder PMMA. Aus verschiedenen Mischungen von Partikelmaterialien und proprietären chemischen Bindemitteln stellt Voxeljet on demand Formen und Modelle für industrielle und gewerbliche Kunden aus unterschiedlichen Branchen her.

Formen und Modelle

Werkzeuglose Herstellung eines Laufrades: 3D-gedruckter Sandkern (links) und das finale Gussteil (rechts). (Bild: Voxeljet)

Sandgussformen und -kerne aus dem 3D-Drucker gelten für viele Gießereibetriebe bereits seit vielen Jahren als Standard. Nach wie vor werden sie hauptsächlich im Prototypen- und Kleinserienbereich eingesetzt. Aufgrund der permanent steigenden Leistungsfähigkeit der 3D-Drucksysteme wird die Technologie mehr und mehr auch für Losgrößen von mehreren Hundert konkurrenzfähig.
Auch für das Feingießen setzen immer mehr Gießereien auf Modelle aus dem 3D-Printer. Dieses Verfahren ermöglicht die einfache und unkomplizierte Herstellung von Wachslingen. Die Wachsmodelle sind dann zwar nicht mehr aus Wachs, sondern aus Kunststoff, für die weiteren Prozessschritte spielt das aber keine Rolle. Die Herstellung der PMMA-Modelle auf 3D-Printern ist denkbar einfach: Sie werden exakt nach CAD-Daten ausgedruckt. Um die Qualität beim Modellausschmelzverfahren zu verfeinern, werden die Kunststoffmodelle noch mit Wachs infiltriert, was ihnen eine besonders feinporige und homogene Oberfläche verschafft.

Bauteiloptimierung durch Computersimulation

Die Voxeljet-Dienstleistungen beschränken sich nicht auf den reinen 3D-Druck, das Unternehmen unterstützt und berät seine Kunden auch bei der Bauteiloptimierung. Durch die Kombination von Topologie-Optimierung, Gusssimulation, Lebensdauer-Analyse und 3D-Druck lassen sich viele Bauteile bezüglich Stabilität und Gewicht optimieren. Als Beispiel sei hier ein Radträger aus Aluminiumguss genannt. Er wurde unter Ausschöpfung aller Möglichkeiten neu gestaltet ist nun im Vergleich zum alten Design um den Faktor 3 bis 5 steifer, ohne dass zusätzliches Material eingesetzt wurde.


Mehrmals im Jahr bietet Voxeljet Kundenseminare, die Interessierten fundierte Einblicke in die Welt des 3D-Drucks ermöglichen sollen.

Unternehmensinformation

Voxeljet AG

Paul-Lenz-Straße 1a
DE 86316 Friedberg
Tel.: 0821 7483-0
Fax: 0821 7483-111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen