nach oben
03.05.2013

Fibro: Elektronisch gesteuerte Gewindeformeinheit

Gewinde mit mehr Qualität

Fibro hat die elektronisch gesteuerte Gewindeformeinheit speziell für das integrierte Gewindeformen in der Blechverarbeitung entwickelt. Ein hochdynamischer Servomotor zielt auf eine rasante Beschleunigung des Former- bzw. Gewindeschneidwerkzeugs, gleichbleibende Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 100 m/min und lange Standzeiten.

Fibro Gewindeformeinheit

Einfache Programmierung: Die modular aufgebaute, elektronische Gewindeformeinheit von Fibro zielt auf effiziente Prozesse in der Blechverarbeitung.

Um die Gewindequalität zu gewährleisten, wird der gesamte Ablauf über eine integrierte Prozesskontrolle überwacht und protokolliert. Die Einheit ist für Drehzahlen bis 4000 U/min am Gewindewerkzeug ausgelegt und flexibel für Gewindegrößen von M2 bis M24 einsetzbar. Größere Durchmesser sind auf Anfrage möglich. Der Normteilespezialist will beim Stanzen und Umformen neue Maßstäbe in punkto Prozessstabilität, Gewindequalität und Wirtschaftlichkeit setzen.

Modular aufgebaut lässt sich die Gewindeformeinheit in unterschiedlichsten Folge- und Verbundwerkzeugen, in Pressen sowie in Stanz- und Biegeautomaten einsetzen und bei Bedarf auch wiederverwenden. Die Steuerung der Gewindeformeinheit überwacht kontinuierlich den Zustand des Gewindewerkzeugs, die Toleranz des Kernlochs und die Qualität des erzeugten Gewindes.

Fibro auf der [wfb], Stand S04.02

Unternehmensinformation

FIBRO GmbH Werk II

August-Läpple-Weg
DE 74855 Hassmersheim
Tel.: 06266 730
Fax: 06266 73-237

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen